Résultats de recherche: werden sie schon bedient

4 mai 2020 0 Commentaire

Zehn Meisterwerke im Prado – virtuell

 JN vor dem Prado vor ein paar Jahren   Zehn Meisterwerke im Madrider Prado Auf der Madrider Museums Meile am Paseo del Prado trifft man im Umkreis von weniger als einem Kilometer auf eine unglaubliche Kunstdichte: Auf der linken Seite, direkt gegenüber vom Bahnhof Atocha (vom spanischen Stararchitekten Moneo vor ein paar Jahren umgebaut), befindet […]

2 avril 2020 0 Commentaire

Die « Alten Meister » im Städelmuseum

Digitaler Besucher bei den  Alten Meistern im Frankfurter Städelmuseum Unsere bildbestimmte und Image-gesteuerte  Welt verlegt sich in Zeiten von Corona noch mehr auf virtuelle und digitale Museums- und Ausstellungsbesuche. Nach den Höhlenmalereien aus dem Jungpaläolithikum (Altamira), der Antike oder Byzanz war es im 13. Jahrhundert der italienische Maler und Mosaikmeister Cimabue (1240-1302) der eine Wende […]

2 octobre 2019 0 Commentaire

Macbeth Underworld

„Ein Märchen, das ein Dummkopf erzählt, voll Schall und Bombast, aber ohne Sinn.“   Hecates beginnt die Vorstellung mit ihrem Prolog „You make fool understand …“ “Oh yes, something has to be done again”, bevor der Geist sich fragt, welch blutiger Mann das wohl sein mag. Alle sind tot! Die Drehbühne bringt auf der einen […]

12 mars 2019 0 Commentaire

L’histoire du soldat

  „Man soll zu dem, was man besitzt, begehren nicht, was früher war. Man kann zugleich nicht der sein, der man ist und der man war. Man kann nicht alles haben. Was war, kehrt nicht zurück.“ (aus Geschichte des Soldaten)   Vor gut 100 Jahren wurde Igor Strawinskys (1882-1917)  „L’Histoire du Soldat“  (Die Geschichte des […]

4 mars 2019 0 Commentaire

Fernand Khnopff im Pariser Petit Palais

 Ausstellungsplakat vor dem Petit Palais   Le maître de l’énigme (Meister der Rätsel) Der „Décadentisme“ oder die „Fin-de-siécle“-Bewegung entstand um 1880 als Widerstand gegen die nüchternen Errungenschaften der Wissenschaft und den technischen Fortschritt; beide raubten der Welt ihre Geheimnisse und Mysterien. Die impressionistische Malerei ging in die Natur, verließ intime Innenräume, die Musik erlebte um 1900 […]

2 avril 2017 0 Commentaire

Faust – Frank Castorfs Abschiedsveranstaltung an der Volksbühne

Eingang zur Hölle (eine Referenz an Fellinis 8 1/2?)   Unsortierter Puzzle-Zitatenberg aus der Faust-Bouillabaisse « Irgendeinen Sinn muss das Ganze doch haben. Was bedeutet es? Und wenn es nichts bedeutet, warum dauert es dann so lang? » Dieser Satz wurde im zweiten Akt zu einem der großen Lacher in diesem unabhängigen, berauschenden, unvergesslich-ausschweifenden, politisch-antikapitalistischen, witzig und […]

3 septembre 2016 0 Commentaire

Musikfest Berlin: Isabelle Faust: Nono

Kammermusiksaal mit Notenständern Der Weg ist das Ziel Luigi Nono – La lontananza nostalgica utopica futura für Solovioline und Tonbänder André Richard (Klangregie);  Isabelle Faust (Violine) „Caminante, son tus huellas el camino, y nada más”! Diesen Satz entdeckte Luigi Nono auf einer Mauer in Toledo. Damals wusste er wohl noch nicht, dass er von Antonio […]

13 septembre 2015 0 Commentaire

I was looking at the ceiling and then I saw the sky

 auch auf KULTURA EXTRA nach der Vorstellung: alle Solisten und Musiker, Foto: Christa Blenk   Vor dem Erdbeben ist nach dem Erdbeben I was looking at the ceiling and then I saw the Sky (Ich blicke zur Decke und dann sah ich den Himmel). Drei Frauen und vier Männer  befinden sich in unterschiedlichen Wolkenkratzern, auf […]

16 février 2015 0 Commentaire

Le chant du Rossignol und Carmina Burana in der Oper Rom

   Le chant du rossignol_Cor.Lorca Massine_Un momento del balletto_©Yasuko Kageyama-Opera Roma 2014-15_0242   Le Chant du Rossignol und Carmina Burana an der Oper Rom Die Oper Rom, die jedes Jahr wenigstens ein selten gespieltes Werk aufgreift, hat nun zwischen einem Rigoletto (im Januar 2015) und der Tosca (im März 2015) Strawinskys kurzes Nachtigallen-Ballet inszeniert und […]

4 mars 2014 1 Commentaire

Passa, Pythagoras und Santoboni

Il Ri-tratto di Antonio, 2008 (240 x 430 cm)  Passa, Pythagoras und Santoboni Der italienische Künstler und Kunstanalytiker Antonio Passa befasst sich seit über 40 Jahren mit dem Zusammenspiel von Malerei und Mathematik. Sein Auftragswerk « Il Ri-tratto di Antonio » wurde sogar in Musik umgesetzt. Der Titel ist ein Wortspiel und bedeutet einmal Selbstportrait (ritratto) aber […]

13 octobre 2012 0 Commentaire

Antigone in San Giovanni (Roma)

Mauer Antigone oder das Recht auf Widerstand gegen die Staatsgewalt! Familiendrama und hohe Politik – sehr frei nach Sophokles im Teatro Duse. Ein kleines Theater in San Giovanni. Die Karten konnte man nicht so einfach kaufen, man musste vorher erst einmal Mitglied in der Assoziation werden  und ein Formular ausfüllen. Vielleicht waren deswegen so wenig […]

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création