Résultats de recherche: ist sie nicht wunderbar

25 décembre 2021 0 Commentaire

Anbetung der Hirten – Gerrit Van Honthorst

für KULTURA EXTRA Ein wenig Stroh, ein Esel und ein Ochs, eleusinisches Licht, ein gewickeltes Kind, Maria und Josef, Hirten, Schafe, Engel und eine Flöte und schon ist die Krippe fertig. Der Stall von Bethlehem hat im Verlauf der letzten Jahrhunderte immer wieder Künstler inspiriert. Die Anbetung der Hirten geht zurück auf die Weihnachtsgeschichte im […]

31 juillet 2021 0 Commentaire

Von Licht und Wasser – Sorolla – Zorn – Corinth im Vergleich

für KULTURA EXTRA Als Claude Monet (1840-1926) im Jahre 1872 mit dem Bild „Impressionen“ die Kunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts in Europa revolutioniert, befinden sich der Deutsche Lovis Corinth, der Schwede Anders Zorn und der Spanier Joaquín Sorolla an ihren jeweiligen Wohnorten noch in Ausbildung. Alle Drei leben mehr oder weniger in dem Zeitraum von […]

5 avril 2021 0 Commentaire

Die Nacht von Golgota von Vassili Petrovitch Verechtchaguine

für KULTURA EXTRA Golgota liegt in der Nähe von Jerusalem und bedeutet Stätte des Schädels. An diesem Ort wurde nach den neutestamentlichen Evangelien der jüdische Wanderprediger Jesus von Nazareth gekreuzigt, nachdem ihn Pontius Pilatus, seines Zeichens Statthalter von Kaiser Tiberius in Judäa zwischen den Jahren 26 und 36, dazu verurteilt hatte. Nach dem letzten Abendmahl […]

29 novembre 2020 0 Commentaire

Felix Nussbaum – Triumph des Todes oder Die Gerippe spielen zum Tanz

für KULTURA EXTRA   Vor über 20 Jahren hat die Stadt Osnabrück den Architekten Daniel Libeskind mit dem Bau des Felix -Nussbaum-Hauses beauftragt und damit dem Wunsch des Künstlers, „seine Bilder nicht sterben zu lassen“, entsprochen. Nussbaum, der sich schon 1938 als „gehetzten Flüchtling“ beschrieben hatte, ist gerade mal 40 Jahre alt, als er irgendwann […]

8 novembre 2020 0 Commentaire

Die Brüsseler Stadtteile – work in progress

Zentrum Der bekannteste Platz im Zentrum ist die « Gran Place ». Der schönste und auch größte Park ist der Brüsseler Park.  In der Nähe des Kunstberges liegt der Sablon und dahinter der Petit Sablon mit seinen 48 Métiers (Berufe/Zünfte in der Renaissance). Im Park des Petit Sablon stehen die beiden Grafen Egmont und Hoorn, die im […]

14 septembre 2020 0 Commentaire

Freilichtmuseum Sart Tilman – Lüttich

Von Brüssel kommend verlässt man die Autobahn E 40 kurz vor Lüttich und wird – noch bevor man das Auto abgestellt hat – von einem neueren Werk von Jean-Pierre Ransonnet „Le sapin rouge“, das 2013 dort aufgestellt wurde, begrüsst. Die Universität von Lüttich/Belgien liegt inmitten eines riesigen Zaubergartens, der voller Kunst-Überraschungen steckt. Zwischen Fakultäten und […]

27 août 2020 0 Commentaire

Angelika Kauffmann – zwischen Musik und Malerei

Selbstbildnis auf Scheideweg zwischen Musik und Malerei - Angelika Kauffmann für KULTURA EXTRA Rom 1792: Angelika Kauffmann (1741-1807) lebt als angesehene Künstlerin wieder in der ewigen Stadt. Ihre Wohnung an der Spanischen Treppe ist Treffpunkt für Künstler, Musiker, Dichter und Wissenschaftler. Für Gottfried Herder ist sie die „kultivierteste Frau in Europa“ und Goethe bescheinigt ihr in […]

23 juillet 2020 0 Commentaire

Georgia O’Keeffe – Blue and green music

für KULTURA EXTRA Georgia O’Keeffe – Blue and Green Music 1908 besucht eine junge Kunststudentin aus Wisconsin die legendäre „Galerie 219“ von Alfred Stieglitz in New York. Dort werden gerade Zeichnungen von August Rodin ausgestellt. Stieglitz sollte in den kommenden Jahren mit Hilfe des in Paris lebenden Fotografen Edward Steichen sowie dem Geschwisterpaar Leo und […]

11 juin 2020 0 Commentaire

Tiepolo und die Deckenfresken von Würzburg

für KULTURA EXTRA Ein Meisterwerk von Giambattista Tiepolo 1720 wurde der Grundstein für die Würzburger Residenz gelegt. Baumeister war der damals schon recht bekannte, junge Balthasar Neumann, der mit einem Stab von Architekten und Künstlern mit Unterbrechungen bis zu seinem Tod dort wirken sollte. Auftraggeber war Bischof Johann Philipp Franz von Schönborn. Der Rohbau stand […]

7 juin 2020 0 Commentaire

Gustav Klimt – Judith I

für KULTURA EXTRA Auch wenn immer wieder erzählt wird, dass der Vamp auf dem Bild von Gustav Klimt (1862-1918) eigentlich Salomé mit dem Haupt von Johannes sein müsste, hat Klimt hier die alttestamentarische und tugendhafte Judith gemalt, die verführt und tötet, um ihr Volk von Holofernes zu befreien. Die Rahmeninschrift ganz oben im Bild lässt […]

31 mai 2020 0 Commentaire

Die Zehlendorfer Hauskonzerte sind als livestream zurück

Hauskonzert Nr. 1 – Reinhold Glière Bevor Corona auch dem Musik- und Kulturleben im März ein Ende bereitet hat, waren die Zehlendorfer Wohnzimmerkonzerte eine feste Einrichtung und zählten zu den ganz besonderen Highlights im Berliner Musikleben. Glücklich konnte sich schätzen, wer einen der ca.40 Plätze im Wohnzimmer ergattern konnte. Fünf- bis sechsmal pro Monat haben […]

24 avril 2020 0 Commentaire

Caravaggio – Sieben Werke der Barmherzigkeit

für KULTURA EXTRA Die Sieben Taten der Barmherzigkeit von Michelangelo Merisi da Caravaggio Caravaggios (1571-1610) Hauptwerke findet man vor allem in den römischen Kirchen (die Fresken in der Französischen, Petrus und Paulus in Santa Maria del Popolo oder die wunderbare Pilgermadonna in Sant’Agostino). Das Altarbild „Sette opere di misericordia“ (Die sieben Werke der Barmherzigkeit) hängt […]

5 avril 2020 0 Commentaire

The mother of us All – aus der MET

für KULTURA EXTRA Failure is impossible   Am 4. April um 1.00 Uhr morgens sitzen wir vor dem PC, um die Premieren-Übertragung live aus New York von Virgil Thomsons Oper „The Mother of us all“ zu sehen. In New York ist es erst 19.00 Uhr und ein Teil unserer Familie sitzt dort ebenfalls vor dem […]

Tags:
15 février 2020 0 Commentaire

Viva l’opera – La nozze di Figaro aus Lüttich im Kino

  Cristina Crespo (italienische Künstlerin)   Konventioneller kann man Mozarts Nozze di Figaro gar nicht inszenieren; lustiger und kurzweiliger auch nicht. Emilio Sagi ist bekannt für seine der Zeit angepassten Inszenierungen. Die herrlichen Kostüme sind von Gabriela Salaverri. Auch die Sänger scheinen sich wohl in diesem beginnenden 18. Jahrhundert in Sevilla gefühlt zu haben. Wunderbar […]

10 février 2020 0 Commentaire

Der Schmied von Gent

für KULTURA EXTRA Für die Hölle zu schlecht und nicht gut genug für den Himmel Der Genter Schmied Smee ist ein charmantes Schlitzohr, das immer wieder auf die Beine fällt, aber er ist kein böser Mensch. Als seine Schmiede vor dem Ruin steht und ihm nur noch der Tod bleibt, schließ er mit dem Teufel […]

Tags:
14 janvier 2020 0 Commentaire

Dido und Aeneas – Opéra Côté Choeur

 Rom   Dido und Aeneas ist eine der ältesten Liebesgeschichten in der Oper und hat mit „When I am laid in earth“, wahrscheinlich das schönste Lamento in der Musikgeschichte. In einer knappen Stunde katapultiert Purcell Zuschauer und Sänger durch alle Gefühlswelten.  Das Glück vergeht so schnell wie es gekommen ist und was bleibt sind die […]

5 janvier 2020 0 Commentaire

Art Nouveau in Brüssel

Zwischen Ästen und Tomaten oder als die Architektur blühen lernte Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts kam die europäische Architektur in Bewegung und ihre Baumeister gingen wieder weg von nüchternen Maschinen der Industrialisierung. In Wien entstand die Wiener Secession. Der Modernismus in Katalonien brachte Gaudí-Bauten wie den Park Güell hervor, die Bewegung Arts and Craft in England machte […]

1 janvier 2020 0 Commentaire

Les Contes d’Hoffmann an der Monnaie

   Street Art Paris   Radio Days und eine Oscar-Verleihung Hoffmanns Erzählungen bringt – wie alle Opern – viele Gesichter und Interpretationen, das geht vom Reich der Schatten und der Untoten in ein vom Teufel zerstörtes, ausgebranntes Theater, einen Probenraum und eine Opernkantine oder direkt auf die Straße. Marthaler hat die Geschichte im Madrider Circolo […]

21 décembre 2019 0 Commentaire

Blog highlights 2019

Das Jahr 2019 hat – außer vielen Kunst- und Kulturhighlights – auch einen Umzug von Berlin nach Brüssel mit sich gebracht. Die Musikszene von Berlin wird sich in der europäischen Hauptstadt zwar nicht wiederholen, aber was Kunst anbelangt, kann die belgische Hauptstadt oder die Stadt der Surrealisten mehr als mithalten. Hinter dem jeweiligen Titel liegt […]

9 novembre 2019 0 Commentaire

Jeanne d’Arc au Bûcher

Ida Rubinstein von Cristina Crespo    Jeanne d’Arc au Bûcher von Arthur Honegger in der Brüsseler Oper La Monnaie   für KULTURA EXTRA Ida Rubinstein, die russische Tänzerin und Schauspielerin, unterstützte oder produzierte des Öfteren Aufführungen, immer unter der Bedingung, dass sie selber auch eine Rolle darin übernehmen konnte. Angeregt durch die Aufführung eines Mysterienspiels an […]

12345...8

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création