Résultats de recherche: gerardo aparicio

23 décembre 2020 0 Commentaire

Blog Highlights 2020

2020 hat sich – auch kulturell – anders präsentiert als die anderen Jahre. Ab März wurden Museen und Ausstellungen geschlossen, Konzerte und Opernaufführungen wurden entweder abgesagt oder mussten virtuell stattfinden. Einiges gibt es aber trotzdem zu berichten. Unser letzter Opernbesuch hat Ende Februar in Antwerpen stattgefunden. Abgesehen von ein paar Kulturspaziergängen oder Besuchen von Freilichtmuseen, […]

22 décembre 2020 0 Commentaire

Werkbetrachtungen für KULTURA EXTRA

Ab März 2020 habe ich eine Reihe von Kultura Extra mit Werkbetrachtungen angefangen – Corona-geschuldet und anstelle von Ausstellungsbesuchen:  Der Jakobssegen – Rembrandt Die Schlacht bei Waterloo Der Teppichhändler – Mariano Fortuny Das Reich der Flora – Nicolas Poussin Hesperiden-Triptychon – Hans von Marées Zug der Klagefrauen – Paula Modersohn-Becker Stillleben – Clara Peeters Tilla […]

18 avril 2020 0 Commentaire

Gerardo Aparicio – neue Zeichnungen

für KULTURA EXTRA Madrid Madrid (2020) Gerardo Aparicio, (c) Aparicio   Die Sozialkritik des Engländers Hogarth, die sprechenden Bilder von Goya, Boschs Fabelwesen und John Heartfields Satire bis hin zu Leonardos fliegenden Unendlichkeitsmaschinen vereinen sich in seinem so individuellen, unverkennbaren Stil. Gerardo Aparicio ist ein Reisender im Geiste, ein Chronist, ein positiver Schwarzseher, der mit […]

Tags:
4 avril 2020 0 Commentaire

@Virtuelles

 In Zeiten von Corona  bleiben nach wie vor noch virtuelle und digitale Besuche in Ausstellungen oder Werkbetrachtungen.  Diese Seite ist work in progress bis wir wieder ins Museum, Theater oder in den Oper  gehen können.   Die Gesandten -  Holbein   Die Reisegefährtinnen – Augustus Egg   Große Sitzende Tripolitanerin – Emy Roeder   Sacharoff […]

18 janvier 2020 0 Commentaire

Viva l’Opera – Orphée et Eurydice aus dem Théâtre des Champs-Élysées

Christoph Willibald Glucks (1714-1787) Hauptwerk Orfeo ed Euricide beginnt mit der Beerdigung von Letzterer. Die Trauergemeinde sind Schattenfiguren (die an William Kentridges Thick Time erinnern). Sie bewegen sich langsam den Berg herab auf eine karge Mondlandschaft, wo ein Grad auf Eurydike wartet. Alle sind schwarz gekleidet nur die tote Eurydike ist in ein weißes Tuch […]

28 février 2018 0 Commentaire

Emanuel Borja und die Primordial Art

Primordiale « Holz-Skulpturen » Emanuel Borja ist 1944 in Madrid in einer großbürgerlichen Familie geboren. Sein Vater war Unternehmer, seine Mutter Ärztin, was damals in Spanien etwas Besonderes war, den Frauen studierten eher nicht. Er fing nach dem Abitur ebenfalls mit einem Medizinstudium an, war aber immer der Kunst und der Literatur zugetan. Er verbrachte seine Zeit […]

5 octobre 2017 0 Commentaire

Luther dancing with the gods

    „Bewegte“ Musik « Ich weiß ein Wort, das hat ein L; wer das sieht, der begehrt es schnell. Wenn aber das L weg und fort ist, Nichts Bessres im Himmel und auf Erden ist. Hast Du nun einen weisen Geist, so sage mir, wie das Wörtlein heißt ». (Ein Rätsel: Gemeint ist « Gold » – « God » […]

28 juin 2017 0 Commentaire

Guillermo Lledó – expofiesta en la Noche de San Juan

Noche deliciosa de dialogos y paseos en el jardin de esculturas en los alrededores de Madrid     Guillermo Lledó explicando su obra   Para celebrar la Noche de San Juan, el 24 de junio, el escultor español Guillermo Lledó organizó una Expofiesta e invitó a sus amistades del mundo artístico a su casa cerca […]

18 janvier 2017 0 Commentaire

King Arthur

    Mythen-Pasticcio  Ein abgestürztes britisches Kampfflugzeug auf der Bühne! Na sowas, das war doch noch gar nicht erfunden! Dieser Satz sollte im Verlauf des Abends öfters ausgesprochen werden. In dem neuen King Arthur der Staatsoper im Schillertheater wird viel geredet. Es ist ein hin- und her zwischen den 1940er Jahren, der Zeit Purcells und […]

27 décembre 2016 0 Commentaire

Blog Highlights 2016 : Musik und Kunst im Rückblick

  Labyrinthe, Geburtstage, unheimliche Träume und Alpträume, eine Kirche in der Toscana, eine bretonische Insel, ein Atlantis in der Nordsee, eine Rhein-Reise, schräge Musik und andere, Tim Burton und Torten, Theater unterm Dach und Off Off, mexikanische Totentänze und römische Geschichte, zwar nicht postfaktische aber postidentische Zustände, ein Elch-Blues und ein Umzug …… und um […]

11 juillet 2016 0 Commentaire

No it is! – William Kentridge in Berlin

Vergehen, Verwehen, Verändern, Verzaubern, Verlieren Als die Bilder laufen lernten oder: die Massendemonstration, die von einer Kaffeekanne aufgesogen wird. William Kentridge ist einer der interessantesten zeitgenössischen Künstler. Berlin widmet ihm in diesem Jahr einen Theater und Kunstsommer. Im Rahmen des Festivals Foreign Affairs  sind im Martin-Gropius-Bau Filme, Zeichnungen, Objekte und Rauminstallationen zu sehen, begleitet wird […]

11 juin 2016 0 Commentaire

Virtual Gallery

Künstler und Künstlerinnen bei der Arbeit: In meiner Virtual Gallery sind nur Künstler vertreten, die ich selber kenne oder von denen ich etwas besitze oder besitzen möchte!   Guillermo Lledó, Paola Romoli Venturi, June Papineau, Emanuel Borja und Gerardo Aparicio, Emanuel Borja,  Veronique Pettit Laforet, Cesar Borja, Helena Aikin,  Tiziana Morganti, Antonio Passa, Anna Romanello […]

11 juin 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection N°15

Gerardo Aparicio (*1944) – spanischer Künstler. Er könnte irgendwo zwischen Surrealismus und Expressionismus oder Dada angesiedelt werden: aber er ist einzigartiger! Aparicio ist ein unverwechselbarer und origineller und sehr unabhängiger Individualist, ein „positiver“ Grübler, ein Skeptiker und Schwarzseher. Das Ephemere, das Instabile, das Komische (manchmal), die Magie und der Tod sind seine Themen. Epidemien und […]

16 mai 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – (blog collection N° 11)

Diese Woche wird eine große Kupferstecherin und Grafikerin vorgestellt: Natividad Gutierrez (1941 Puerto Rico – 2015 Madrid).   fleischfressende Pflanze (Farbradierung 70er Jahre)   In den 60er Jahren kam Natividad von Puerto Rico nach Madrid, um Kunst zu studieren. Dort lernte sie ihren späteren Mann, den Künstler Gerardo Aparicio, kennen und heiratete ihn. Die folgenden […]

31 décembre 2015 0 Commentaire

Silvesterbräuche

(Gerardo Aparicio) Silvester hat viele Gesichter Jedes Land hat andere Bräuche und Sitten, um den Jahreswechsel zu feiern. Hier nur ein paar Beispiele: In Italien zum Beispiel  ist es ganz wichtig, am 31.12. rote Unterwäsche zu tragen. Das erklärt auch, warum um die Weihnachtszeit die roten Dessous überall zu kaufen sind, und nicht selten unter […]

25 juin 2015 0 Commentaire

Ritratto di Spagna – spanisches Portraitkonzert

  Gerardo Aparicio – muerte española Ritratto di Spagna Französischer Impressionismus fusioniert mit spanischer Folklore Das Sinfonieorchester und der Chor der Universität Roma Tre haben gestern Abend unter Leitung der italienischen Dirigentin Isabella Ambrosini ein “spanisches” Konzert im Teatro Palladium gegeben. Auf dem Programm standen Stücke von den großen iberischen Komponisten wie Falla oder Turina […]

4 janvier 2015 0 Commentaire

Klinghoffers Tod

Gerardo Aparicio (Das Wörterbuch des Tyrannen) The death of Klinghoffer ist John Adams (*1947) zweite Oper. Wie auch schon bei seinem ersten Werk « Nixon in China » hat er hier wieder ein aktuelles (politisches) Thema aufgegriffen. Das eher poetische Libretto von Alice Goodman lässt an das Alte Testament oder an den Koran denken – Goodman kannte beides. […]

24 décembre 2014 2 Commentaires

Impressionen Highlights 2014

Musik-Theater-Kunst-Highlights in Rom und anderswo - 2014   Cristina Crespo hat sich die tanzenden Musen vorgenommen, die Ausstellung dazu wird Anfang April in der Casa della Civetta stattfinden, während JN gleich selber die  zeitgenössische Topf-Symphonie dirigiert und dabei eine wirklich « bella figura » macht. In Paestum wird im Sommer 2015 zum ersten Mal ein Musik-Festival stattfinden (mehr […]

6 novembre 2014 0 Commentaire

Hommage a Gabo

Die kolumbianische Botschaft organisierte gestern abend im Auditorim Parco della Musica – im Teatro Studio Gianni Borgna – einen Abend für den Nobelpreisträger und Hauptvertreter des magischen Realismus, Gabriel Garcia Márquez, der am 17. April 2014 verstarb. Der Tenor Alejandro Escobar stellte ein leidenschaftliches und von Bewunderung sprechendes Programm zusammen und führte das Publikum durch […]

3 novembre 2014 0 Commentaire

Romaeuropa Festival: Dada Masilo – Carmen

  Verführung und Tod – Nicht für Puristen geeignet Seit sie 2012 beim Romaeuropa Festival an der Seite von William Kentridge in dem Stück „Refuse the hour“ triumphierte und im letzten Jahr das römische Publikum mit ihrer neuen „Schwanensee“-Produktion in den Tanzhimmel schickte, wurde der Auftritt von  Dada Masilo und ihrer Truppe beim diesjährigen Romaeuropa […]

123

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création