Résultats de recherche: der letzte kuss

14 octobre 2019 0 Commentaire

Brancusi im Rahmen des Europalia Festivals

Ausstellungsplakat   Im Rahmen des Europalia Arts Festival – dieses Jahr ist Rumänien zu Gast – ist im Brüsseler Bozar Musum seit dem 4. Oktober eine umfangreiche Ausstellung von Werken und Fotos des rumänischen Künstlers und Wegbereiters der Moderne Constantin Brancusi (1876-1957) zu sehen. Einige seiner Meisterwerke wie die „schlafende Muse“ oder „Der Kuss“ sind […]

9 octobre 2019 0 Commentaire

Peter Eötvös dirigiert in Brügge Herzog Blaubarts Burg und Senza Sangue

Concertgebouw Brügge   Der ungarische Komponist Peter Eötvös (*1944) dirigierte letzten Samstag im Concertgebouw Brugge die Brüsseler Philharmoniker. Auf dem Programm standen Béla Bartoks Herzog Blaubarts Burg und Eötvös’ Einakter Senza sangue. Die beiden Werke sind perfekt für einen Abend, sie passen so gut zusammen, dass sie auch aus einer Feder stammen könnten.  Senza Sangue […]

15 novembre 2018 0 Commentaire

Der Diktator von Ernst Krenek

Ernst Krenek’s Einakter-Oper „Der Diktator“ dauert nur ca 30 Minuten. Die Neuköllner Oper hat daraus  eine 60-Minuten-Produktion gemacht, die sich sehen und hören lassen kann. Beim Betreten der Studio-Bühne sind alle Protagonisten bereits auf der Bühne und singen oder reden sich an. Das Geschehen findet auf  zwei Ebenen statt: Da ist im Vordergrund ein großes […]

23 mars 2017 0 Commentaire

Tod in Venedig

Death in Venice ist Benjamin Brittens letzte Oper. Sie kam 1973 beim Aldeburgh Festival zur Uraufführung. Das Libretto hat Myfanwy Piper nach Thomas Manns Novelle Tod in Venedig geschrieben. Britten hat die Hauptrolle – wie oft – für seinen langjährigen Lebensgefährten, den britischen Tenor Peter Pears geschrieben. Die beiden lebten bis zu Brittens Tod 1976, […]

4 septembre 2016 0 Commentaire

Rihms Tutuguri eröffnet das Berliner Musikfest

    Alles muss haargenau in eine tobende Ordnung gebracht werden (Antonin Artaud 1947) Französischer Surrealist trifft auf mexikanische Totentänze und Rihm macht die Musik dazu. Das klingt gut und verheißungsvoll: aber es ist noch viel viel mehr! Es ist ein Erdbeben, ein musikalischer Horror-Tsunami, ein götterdämmernder Phönix-Weltuntergang! Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks eröffnete in […]

8 juin 2016 0 Commentaire

Proserpina von Wolfgang Rihm beim Fast Forward Festival

  Proserpina di Rihm_Al centro il soprano Monja Erdmann®Yasuko Kageyama-Opera di Roma 2015-16   Granatapfel im Möbellager  „Und was du suchst, liegt immer hinter dir“ (Johann Wolfgang von Goethe, Proserpina).  Verzweifeltes Suchen und hoffnungsloses (nicht)Finden treibt diese Proserpina um. 70 Minuten lang ist sie auf einer nostalgischen Fahndung nach Bildern der Vergangenheitmit einem zeitlosen Blick […]

4 avril 2016 0 Commentaire

Antonio Pappano dirigiert Panfili, Strawinsky und Tschaikowsky

nach dem Konzert: Antonio Pappano mit Riccardo Panfili und der große Chor  Neben Tschaikowskys Fünfter und Strawinskys Psalmensymphonie dirigierte Antonio Pappano an diesem ersten Wochenende im April die überarbeitete Fassung von Riccardo Panfilis l’Aurora probabilmente. Panfili hat dieses kurze, aber sehr heftige und aufregende Opus posthum dem großen Hans-Werner Henze (1926-2012) gewidmet. Panfili, der aus […]

15 mars 2016 0 Commentaire

Correggio und Parmigianino

Seit dem 12. März werden  in den Scuderien del Quirinale Bilder der zwei wichtigsten Maler der Schule von Parma im 16. Jahrhundert – Correggio (1489-1534) und Parmigianino (1503-1540) –  gezeigt.  Als Fast-Zeitgenossen von Raffael und mitten in der Hochrenaissance, bewegen sich diese beiden Richtung Manierismus und kurbeln ihn an, befassten sich mit der chiaro-scuro-Technik und […]

4 décembre 2015 0 Commentaire

Gretas Lied (La canzone di Greta)

nach dem Konzert Luca Lombardi und die Interpreten   Am 24. Dezember wird der italienische Komponist Luca Lombardi 70! Und die Filarmonica Romana hat ihn gestern abend mit zwei eigenen Werken und mit dem Quartett von Franz Schubert gewürdigt. „Die Ruh ist hin“  singt sie Sopranistin irgendwie schubertianisch und noch ganz der Romantik gehorchend – […]

8 novembre 2015 0 Commentaire

Carmen – mal anders – Orchestra Piazza Vittorio

Nicht für Puristen geeignet! L’Orchestra di Piazza Vittorio interpretiert die Carmen als klamaukige Volksoper im Teatro Olimpico in Rom Stellen Sie sich vor: Pedro Almodovar und Emir Kusturica entwickeln gemeinsam ein Projekt. Dazu sucht Eric Rohmer die Schauspieler aus, die Coen Brüder führen Regie, im Buena Vista Social Club in La Havana wird – mit […]

21 octobre 2015 0 Commentaire

Folias und Canarios – Jordi Savall in Rom

  Jordi Savall und Hesperion XXI in der Aula Magna Foto: Jean-Noël Pettit   Jordi Savall und sein Ensemble Herperion XXI triumphieren in Rom  Die Saison der Konzerte in der Aula Magna (IUC) hat gleich mit zwei Highlights begonnen. Nachdem das Ensemble Alte Musik Berlin letzten Samstag die Konzertreihe 2015/2016 eröffnete, ging es am 20. Oktober  mit […]

7 juillet 2015 0 Commentaire

Artescienza 2015 – Trittico del Ritmo

Im Garten der Filarmonica Romana vor dem Konzert Rhythmisches Triptychon in Klingsors Zaubergarten. Die Idee zu Richard Wagners Zaubergarten (Parsifal) entstand in Ravello – aber wohl nur, weil er den Garten der Filarmonica Romana während des Artescienca Festivals nicht kannte. Jeden Abend erwacht der Garten aufs Neue zum Leben und es tummeln sich nicht nur Klänge […]

20 avril 2015 0 Commentaire

Noseda dirigiert Ravel und Casella

  Noseda nach dem Konzert Casella kehrt nach über 100 Jahren nach Rom zurück 1910 wurde die 2. Symphonie von Alfredo Casella in Paris uraufgeführt. Dort studierte der Turiner Komponist Anfang des 20. Jahrhunderts und dort traf er auch auf die anderen musikalischen Zeitgenossen und entdeckte die Musik von Mahler, Falla oder Debussy. Während des ersten Weltkrieges […]

18 février 2015 0 Commentaire

Musik sehen – Bilder hören

vorher – nachher    Musik sehen – Bilder hören (Bericht für KULTURA EXTRA) Konzert in der Aula Magna della Sapienza am 17. Februar 2015 Der Maler, Lichtdesigner und Bühnenbildner Gabriele Amadori und die Jazz-Musiker Stefano Battaglia und Michele Rabbia bemalten und betonten in 80 Minuten eine fast bühnenausfüllende riesige weiße Leinwand. Neun Farben für Neun […]

11 décembre 2014 0 Commentaire

Cristina Crespo – Portrait

Fünf Musen: La Belle Ortero, Mata Hari, Sharon Kihari, Oriana Fallacci und ihre Erschafferin Cristina Crespo   Terpsichore und Gefolge Nenne mir, oh Muse, die Taten ….. Palestrina ist ein kleines altes Städtchen im Süden von Rom und seit dem 18. Jahrhundert eine der Stationen der Bildungsreisenden auf deren „Grand Tour“ gen Süden. Schon in […]

5 décembre 2014 0 Commentaire

Abschlusskonzert der Stipendiaten der Villa Massimo 2014

 Sala Santa Cecilia – Auditorium Parco della Musica  Artikel auch für KULTURA EXTRA Abschlusskonzert mit dem Ensemble Modern Jedes Jahr im Dezember zieht die Villa Massimo zur Aufführung des lang erwarteten Abschlusskonzertes in das größte Konzertzentrum von Rom, ins Auditorium Parco della Musica und dort in den größten Saal, in die Sala Santa Cecilia. Auch […]

22 novembre 2014 0 Commentaire

FEED-DRUM

Feedback und Resonanz heisst das neueste Spektakel von Michelangelo Lupone, das gestern im Rahmen des Romaeuropafestival im MACRO Testaccio, La Pelanda, aufgeführt wurde. « Corpi Risonante – duo per danza, percussioni e risonanze die corpi » Die Bühne ist schwarz, ungleiche weiße Bewegungsstreifen (Sensoren) sind zu sehen. Die Tänzerin ist in einen schwarzen Gymnastikanzug gekleidet, der ebenfalls weiße […]

19 novembre 2014 0 Commentaire

Mexiko zu Gast in der Aula Magna

 Maureen Conlon mit Francesco Orozco López  Viva la Conga Sie sind immer etwas besonderes – die Konzerte in der Aula Magna della Sapienza. Gestern Abend gab das Symphonieorchester von Guanajuato/Mexiko ein Gastspiel und auf dem Programm standen ausschließlich Werke von südamerikanischen und amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Erst vor zwei Monaten hat Francesco Orozco López […]

18 septembre 2014 0 Commentaire

Licht und Power_Game1 – Aufführung des CRM

Und immer lockt das Weib! Artikel für KULTURA EXTRA Elektronische Musik trifft auf zeitgenössische Choreografie    CRM Musikinstallation Das Centro Ricerche Musicale (Musikentwicklungszentrum – CRM) ließ das Sommerprogramm am 17.9. (und 18.9.) mit einem sehr außergewöhnlichen und spannenden Musik-Happening ausklingen. Eine ganze frische Kooperation (2014 entstanden) zwischen dem italienischen CRM (Musikentwicklungszentrum) und der Tanzkompanie Excursus […]

4 août 2014 0 Commentaire

Rom im August

Rom im August Morgens um 7.00 Uhr weht schon oder besser noch eine frische Brise, der Himmel ist klar und blau, die Vögel singen und man könnte das Auto vor der Haustür parken. Auf dem Weg ins Büro kommen wir an duftenden Jasminblüten vorbeit und es fallen nahezu alle Kämpfe und Diskussionen mit aggressiven Autofahrern […]

12

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création