Résultats de recherche: chte der erinnerung

27 avril 2020 0 Commentaire

Berlin Video Art Festival vom (24. – 26. April 2020)

für KULTURA EXTRA  Die Geburtsstunde der Videokunst fand mit einem Happening von Nam June Paik in Wuppertal Anfang der 1960er Jahre statt. Kurz darauf beeindruckte Wolf Vostell in New York mit „You“. 1968 kamen akustische und visuelle Projekte des Komponisten Mauricio Kagel dazu. Die Erfindung einer tragbaren Videoausrüstung Ende der 1960er Jahre machte es Künstlern […]

16 avril 2019 0 Commentaire

Der Prinz von Homburg

 Cover Programm Staatsoper Stuttgart   Der Antiheld ist  ein Träumer, vielleicht auch ein moderner Weltverbesserer. Er sitzt auf einer Leiter und ist nicht ansprechbar, er ist woanders. Seine rote Sommerhose passt nicht in den Krieg. Aber auch mit den anderen Protagonisten tut man sich schwer, sie sich im Kampf oder in einer Schlacht vorzustellen. Sie […]

4 mars 2019 0 Commentaire

Fernand Khnopff im Pariser Petit Palais

 Ausstellungsplakat vor dem Petit Palais   Le maître de l’énigme (Meister der Rätsel) Der „Décadentisme“ oder die „Fin-de-siécle“-Bewegung entstand um 1880 als Widerstand gegen die nüchternen Errungenschaften der Wissenschaft und den technischen Fortschritt; beide raubten der Welt ihre Geheimnisse und Mysterien. Die impressionistische Malerei ging in die Natur, verließ intime Innenräume, die Musik erlebte um 1900 […]

26 décembre 2018 0 Commentaire

Die tote Stadt

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)  galt als Wunderkind und für den großen Puccini war er die neue Hoffnung am europäischen Musikhimmel. Schon mit 11 Jahren komponierte der das pantomimische Ballett „Der Schneemann“. Irgendwo zwischen Spätromantik und moderner Klassik, brachte ihm seine Hauptoper „Die tote Stadt“ 1920 viel Ruhm ein. 1934 ging er aus politischen Gründen und […]

16 juillet 2017 0 Commentaire

Jakob Lenz

  Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792) war ein deutscher Schriftsteller des Sturm und Drang, der als Dichter seiner Zeit voraus war und ein schwieriges bzw. schräges Leben führte. Georg Büchner hat einen Teil von Lenz’ Leben – den Besuch bei dem evangelischen Pfarrer Oberlin  in den Vogesen -  zu einem Drama verarbeitet, welches wiederum Quelle […]

3 mars 2017 0 Commentaire

Cy Twombly – Retrospektive im Centre Pompidou

 Saalansicht, im  Vordergrund die Reise von Sonnengott Ra auf seinem Sonnenschiff   Die Schönheit der Schiefertafel Seinen  40. Geburtstag feiert das Pariser Centre Pompidou u.a. mit einer umfangreichen und einzigartigen Retrospektive über den amerikanischen Künstler Cy Twombly ( 1928-2011); die Schau deckt 60 Jahre seines Künstlerlebens ab. Es ist nicht das erst Mal, dass Twombly […]

27 décembre 2016 0 Commentaire

Blog Highlights 2016 : Musik und Kunst im Rückblick

  Labyrinthe, Geburtstage, unheimliche Träume und Alpträume, eine Kirche in der Toscana, eine bretonische Insel, ein Atlantis in der Nordsee, eine Rhein-Reise, schräge Musik und andere, Tim Burton und Torten, Theater unterm Dach und Off Off, mexikanische Totentänze und römische Geschichte, zwar nicht postfaktische aber postidentische Zustände, ein Elch-Blues und ein Umzug …… und um […]

8 décembre 2016 0 Commentaire

Buchbesprechung – Schneetage

Funde aus Rungholt im Husumer Museum « Heut bin ich über Rungholt gefahren, die Stadt ging unter vor sechshundert Jahren ». Dieser Satz aus einer bekannten Ballade von Detlev von Liliencron beschränkt die erste „Große Mandränke“, die Sturmflut, die 1362 die Insel Rungholt verschluckte. Die Rungholter sollen geld- und raffgierig gewesen sein und die Legende sagt, dass […]

28 novembre 2016 0 Commentaire

Reden ist nicht immer die Lösung – Omer Fast

Reden ist nicht immer die Lösung.   Vorhersehbare Überraschung Im Rahmen des Programms „Immersion. Analoge Künste im digitalen Zeitalter“ sind zur Zeit im Martin-Gropius Bau sieben Filmprojekte von Omer Fast zu sehen. Der israelisch-amerikanische Videokünstler verarbeitet in seinen Projekten Krieg, Gewalt, Sex, Erziehung und Zusammenleben. Continuity entstand 2012, wurde auf der dOCUMENTA 13 gezeigt und […]

21 novembre 2016 0 Commentaire

Orte und Einfluß – Clemens von Wedemeyer

Orte und Einfluss   Ausstellungsplakat Erst beim zweiten Hinsehen bemerkt man, dass das, was man sieht, kein Foto ist.  100 Meter Entfernung machen aus den über einen Platz gehenden oder hetzenden Menschen wuselnde Lebewesen. Ene Drohne hat das fotografiert. Die nicht identifizierbaren Menschen bewegen sich, bleiben stehen, gehen weiter, warten auf Jemanden, versammeln sich. Wir […]

8 novembre 2016 0 Commentaire

Deutschland – Erinnerungen einer Nation – Ausstellung

Deutschland – Erinnerungen einer Nation    Ausstellungsplakat   Der Britische Blick: Deutschland – Erinnerungen einer Nation Deutschland? Aber wo liegt es? Ich weiß das Land nicht zu finden(Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller, Xenien, 1796) Seit dem 9. Oktober 2016 ist im Martin Gropius-Bau eine Ausstellung zu sehen, die das Deutschlandbild beschreiben soll – […]

15 octobre 2016 0 Commentaire

Sinfoniekonzert mit Michael Francis und Ian Bostridge

Traum, Nacht, Alptraum Von Kriegen, Nachteulen und Meeresungeheuern     Midnight’s bell goes ting, ting, ting – …. but the nightingale, and she cries twit, twit, twit  …. and the cats cry mew, mew mew… (Thomas Middleton) Der Brite Michael Francis gehört zur jungen Dirigenten-Generation: er dirigiert seit 2015 das Florida Orchestra. In dieser Spielzeit […]

23 septembre 2016 0 Commentaire

Der Rhein – eine europäische Flussbiografie

 Der Rhein in Bonn (nicht in der Ausstellung)   Der Rhein – Eine europäische Flussbiografie Der Rhein entspringt im Schweizer Kanton Graubünden und ist 1235 km lang, davon sind knapp 900 km für die Großschifffahrt nutzbar, was ihn zu einer der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt macht bis er mächtig und stolz in Rotterdam in der […]

28 mai 2016 0 Commentaire

Deutsches Musiktheater beim Fast Forward Festival – Schwarz auf Weiss

  auch für KULTURA EXTRA Maßgeschneidertes Musiktheater als Metapher der kollektiven Erinnerung „Und da fuhren wir, die Sieben, voll Schreck von unseren Sitzen auf und standen schaudernd. Denn die Stimme des Schattens war nicht die Stimme eines Wesens, sondern die Stimme vieler, und ihr Tonfall, der von Silbe zu Silbe wechselte, schlug düster an unser […]

18 mars 2016 0 Commentaire

Yan Pei-Mings grau-schwarz-rot-barocke Rom-Huldigung

Yan Pei-Ming stellt seine römischen Souvenirs in der Villa Medici aus     Vor über 20 Jahren war Yan Pei-Ming für ein Jahr an der Villa Medici in Rom und all das, was er damals im Gepäck mit zurück  nahm, hat er gestern in der Villa Medici wieder ausgepackt! Die ganze römische Barockheit wird einem […]

4 mars 2016 0 Commentaire

La voix humaine

Cristina Zavalloni und Andrea Rebaudengo nach der Vorstellung  Französische Preziosen „La voix humaine“ (die menschliche Stimme) ist Francis Poulencs letzte Oper. Eine ironisch-tragische Monooper, die 1958 nach einem Theaterstück, das Jean Cocteau 1930 schrieb, entstand. Man braucht eine Sängerin, die auch schauspielern kann, einen Klavierspieler, ein (rotes) Sofa, ein kleines Tischchen, eine unschönes Licht verbreitende […]

12 février 2016 0 Commentaire

Barbara Klemm auf den Spuren des Zeichners Goethe

Cestius Pyramide (Zeichung Goethe/Radierung Piranesi/Foto Klemm/Foto cmb 2016) Reisenotizen – appunti di viaggio – heisst die Fotoserie von Barbara Klemm, die zur Zeit in der Casa di Goethe ausgestellt ist.  2012 hat Barbara Klemm im Auftrag der ALTANA Kulturstitung begonnen, die Landschaften, die Goethe auf seiner Italienreise zeichnete, zu fotografieren. Klemm hat sich ihrerseits mit […]

3 février 2016 0 Commentaire

Aschenblumen, Trauerhalme und Wunderkammern: Retrospektive Anselm Kiefer im Centre Pompidou

Aschenblumen, Trauerhalme und Wunderkammern Anselm Kiefer ist ein Romantiker, ein trauernder Poet, der mit schwarzer Asche auf grauem Blei und weißem Gips schreibt und dazu gelb-braune Strohhalme benutzt. Seine bedrückenden, post-nuklearen und perspektivlosen, kargen und verbrannten Winterlandschaften schreien nach Licht und Sonne. Der Acker ist bestellt, aber die verbrannte Erde will die zart keimenden Halme […]

31 janvier 2016 1 Commentaire

La Traviata

Nach der Vorstellung: Dorothée Lorthiois Mitte Chor und Ensemble, links Regisseur und Truppe   La Traviata oder das zerbrechliche Glück Violetta kauert auf Ihrem Krankenbett und der Vorhang hebt sich. Der Rest der Bühne verharrt noch im Dunkeln als sich zur Ouvertüre eine farblose Violetta mühsam mit ihrem Gehstock über den zersprungenen Spiegelboden schleift. Sie […]

21 janvier 2016 0 Commentaire

Miriam Meghnagi – Ich wandre durch Theresienstadt

Miriam Meghnagi mit ihren Musikern Erinnerungskonzert – Klänge rund um das Mittelmeer « Ich wandre durch Theresienstadt » Aus Anlass des Tages der Erinnerung (Giorno della memoria)  am 27. Januar , hat Miriam Meghnagi im Österreichischen Kulturforum am 21. Januar  zu einer musikalischen Reise durch die jüdische musikalische und literarische Kultur rund ums Mittelmeer eingeladen. Von Nordafrika […]

123

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création