Résultats de recherche: blog christa blenk

15 avril 2020 0 Commentaire

Daniel in der Löwengrube – Monsu Desiderio

für KULTURA EXTRA Daniel in der Löwengrube Ob die beiden Maler aus Metz, François de Nomé und Didier Barra, im Wege einer Bildungsreise nach Italien kamen, weiß man nicht so genau. Sicher aber ist, dass sie Anfang des 17. Jahrhunderts in Rom und  Neapel  unter dem Namen „Monsù Desiderio“ bekannt waren und ihre Bilder mit […]

12 avril 2020 0 Commentaire

Bomarzo

für KULTURA EXTRA virtueller Spaziergang in Zeiten von Corona im Zauberwald   Fotos: (c) Christa Blenk

9 avril 2020 0 Commentaire

Zum Karfreitag – Der Isenheimer Altar

Christus der Armen und Kranken – der Isenheimer Altar Isenheim liegt in einer Elsässer Weingegend, etwa 20 Kilometer vom französischen Colmar entfernt. Dort, im Museum Unterlinden, steht eines der bedeutendsten Kunstwerke des 15. Jahrhunderts. Seinerzeit mit 2,69 x 3,07 Meter die größte Kreuzigung in Europa, bis Tiepolo ein halbes Jahrhundert später eine noch größere malte. […]

5 avril 2020 0 Commentaire

The mother of us All – aus der MET

für KULTURA EXTRA Failure is impossible   Am 4. April um 1.00 Uhr morgens sitzen wir vor dem PC, um die Premieren-Übertragung live aus New York von Virgil Thomsons Oper „The Mother of us all“ zu sehen. In New York ist es erst 19.00 Uhr und ein Teil unserer Familie sitzt dort ebenfalls vor dem […]

Tags:
2 avril 2020 0 Commentaire

Die « Alten Meister » im Städelmuseum

Digitaler Besucher bei den  Alten Meistern im Frankfurter Städelmuseum Unsere bildbestimmte und Image-gesteuerte  Welt verlegt sich in Zeiten von Corona noch mehr auf virtuelle und digitale Museums- und Ausstellungsbesuche. Nach den Höhlenmalereien aus dem Jungpaläolithikum (Altamira), der Antike oder Byzanz war es im 13. Jahrhundert der italienische Maler und Mosaikmeister Cimabue (1240-1302) der eine Wende […]

31 mars 2020 0 Commentaire

Die Moderne im Frankfurter Städelmuseum

Die Moderne im Frankfurter Städelmuseum – ein digitaler Museumsbesuch vom Allerfeinsten Hinter dem Begriff „Moderne“ verbergen sich  die unterschiedlichen Kunststile des 19. und 20. Jahrhunderts wie Realismus, Klassik, Impressionismus, Expressionismus, Futurismus, Kubismus, Symbolismus und Neue Sachlichkeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg wird die Moderne zur Postmoderne. Johann Friedrich Städel stiftete 1816 seine Gemäldesammlung und legte gleich […]

Tags:
28 mars 2020 0 Commentaire

Raffael im virtuellen Museum

Villa Farnesina in Rom Wir feiern Raffael für KULTURA EXTRA Sanfte, dunkelbraune Augen, gerade, feine Nase, sinnlicher Mund, dunkle Haare, weißes Gesicht, schwarze Mütze, schwarzer Mantel.  Raffael hat sein bekanntestes Autoportrait in Florenz 1506 gemalt. Anmutig, ernst und verträumt blickt der 26-Jährige Künstler in die Welt und bereitet sich auf das Abenteuer Rom vor. Das […]

21 mars 2020 0 Commentaire

Museo Frida Kahlo – virtueller Besuch

für KULTURA EXTRA Museo Frida Kahlo (c) Peter Jäger Die Welt ist gerade dabei, sich in einen sozialen Ruhemodus zu verabschieden und ihre Drehzahl auf Null herunterzuschrauben. Covid-19 nötigt uns, die Wohnungen nicht mehr zu verlassen, keine unnötigen Reisen zu tätigen und von anderen Menschen fern zu bleiben.  Opern- und Konzerte sind abgesagt. Viele Opernhäuser […]

16 février 2020 0 Commentaire

Backstage – Collectif BXL WILD

Backstage ist eine neue Produktion der Theatergruppe BXL WILD und wird zur Zeit im Balsamine Theater in Schaerbeek aufgeführt.  Sechs Stühle stehen auf der Bühne eines nationalen, subventionierten Theaters. Vor jedem Stuhl eine Art Requisitenkiste, die außer Perücken und unterschiedlichen Kleidungsstücken vor allem Bier, Champagner, Cognac, Tequila oder sonstige alkoholischen Getränke zum Vorschein bringt. Wir […]

15 février 2020 0 Commentaire

Viva l’opera – La nozze di Figaro aus Lüttich im Kino

  Cristina Crespo (italienische Künstlerin)   Konventioneller kann man Mozarts Nozze di Figaro gar nicht inszenieren; lustiger und kurzweiliger auch nicht. Emilio Sagi ist bekannt für seine der Zeit angepassten Inszenierungen. Die herrlichen Kostüme sind von Gabriela Salaverri. Auch die Sänger scheinen sich wohl in diesem beginnenden 18. Jahrhundert in Sevilla gefühlt zu haben. Wunderbar […]

8 février 2020 0 Commentaire

La Fura dels Baus – Bach Heritage Festival 2020

Divina Mysteria Im Rahmen des Bach Heritage Festival 2020 kam am 7. Februar 2020 die katalanische Theatergruppe La Fura dels Baus nach Brüssel. Im Kammermusiksaal des Palais des Beaux-Arts führten sie die Bauernkantate (BVW 212) auf. Und wie bei dieser Gruppe nicht anders zu erwarten, hat sie sich natürlich nicht nur auf Bach beschränkt sondern eine […]

7 février 2020 0 Commentaire

Van Eyck – eine optische Revolution

 Ausstellungsplakat am Museum in Gent   Artikel für KULTURA EXTRA Zeitloser Realismus Die Genter Kaufmannsleute Joos Vijd und seine Frau Elisabeth Borluut sind links und rechts auf den unteren  Außentafeln abgebildet. Sie knien und haben die Hände zum Gebet gefaltet.  Ihr Blick ist weder auf uns noch auf Johannes den Täufer und Johannes den Evangelisten, […]

Tags:
3 février 2020 0 Commentaire

Achterland

  Fünf Frauen, drei Männer und zwei Musiker befinden sich auf der Bühne. Es herrscht eine grenzwertige Gleichgewichtsstimmung. Die Männer tanzen zur Geige, die Frauen zum Klavier. Im Verlauf der 90 Minuten nähern sie sich immer mehr einander an, berühren sich aber praktisch nie. Sie versuchen, in den Raum des anderen einzudringen, tun es aber […]

26 janvier 2020 0 Commentaire

Les Pêcheurs de Perles – Oper Lille

    Perlenfischer im Altenheim    (Die Geschichte bei Bizet geht so: Im heutigen Sri Lanka (Ceylon) wird einem alten Ritual zu Folge der Taucher Zurga zum Vertreter der Perlenfischer gewählt. Die neue Tempelpriesterin ist Leila. Ähnlich einer römischen Vestalin  muss sie Tag und Nacht für das Glück der Perlenfischer beten und um Schutz vor […]

18 janvier 2020 0 Commentaire

Viva l’Opera – Orphée et Eurydice aus dem Théâtre des Champs-Élysées

Christoph Willibald Glucks (1714-1787) Hauptwerk Orfeo ed Euricide beginnt mit der Beerdigung von Letzterer. Die Trauergemeinde sind Schattenfiguren (die an William Kentridges Thick Time erinnern). Sie bewegen sich langsam den Berg herab auf eine karge Mondlandschaft, wo ein Grad auf Eurydike wartet. Alle sind schwarz gekleidet nur die tote Eurydike ist in ein weißes Tuch […]

16 janvier 2020 0 Commentaire

Degas in der Oper

    Chronist der Schmerzen Die Tänzerin dominiert  die komplette linke Seite des Bildes. Sie übt wohl gerade eine Tanzpose.  Die Zehenspitzen des leicht angewinkelten Spielbeins berühren den Boden; das Standbein ruht fest und sicher auf dem leicht nach vorne abfallenden Plankenbogen (Degas hat hier die Perspektive vernachlässigt). Ihre Arme über dem Kopf kündigen eine […]

16 janvier 2020 0 Commentaire

Barockkonzert zur Eröffnung der kroatischen Ratspräsidentschaft

  Gestern Abend fand im Brüsseler BOZAR, im Henri Le Boeuf Saal, ein Konzert mit dem Kroatischen Barockorchester unter Leitung des Belgiers Peter Van Heygen statt. Das ausgezeichnete Antiphonus Ensemble interpretierte Musik aus Kroatien aus dem 16. Jahrhundert. Zwischendurch sangen der wunderbare Contertenor Max Emanuel Cencic und die Mezzo-Soprano Renata Pokupic Arien aus Händel-, Popova- […]

14 janvier 2020 0 Commentaire

Dido und Aeneas – Opéra Côté Choeur

 Rom   Dido und Aeneas ist eine der ältesten Liebesgeschichten in der Oper und hat mit „When I am laid in earth“, wahrscheinlich das schönste Lamento in der Musikgeschichte. In einer knappen Stunde katapultiert Purcell Zuschauer und Sänger durch alle Gefühlswelten.  Das Glück vergeht so schnell wie es gekommen ist und was bleibt sind die […]

5 janvier 2020 0 Commentaire

Art Nouveau in Brüssel

Zwischen Ästen und Tomaten oder als die Architektur blühen lernte Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts kam die europäische Architektur in Bewegung und ihre Baumeister gingen wieder weg von nüchternen Maschinen der Industrialisierung. In Wien entstand die Wiener Secession. Der Modernismus in Katalonien brachte Gaudí-Bauten wie den Park Güell hervor, die Bewegung Arts and Craft in England machte […]

1 janvier 2020 0 Commentaire

Les Contes d’Hoffmann an der Monnaie

   Street Art Paris   Radio Days und eine Oscar-Verleihung Hoffmanns Erzählungen bringt – wie alle Opern – viele Gesichter und Interpretationen, das geht vom Reich der Schatten und der Untoten in ein vom Teufel zerstörtes, ausgebranntes Theater, einen Probenraum und eine Opernkantine oder direkt auf die Straße. Marthaler hat die Geschichte im Madrider Circolo […]

12345...34

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création