Résultats de recherche: aus liebe zum spiel

30 avril 2022 0 Commentaire

Hans von Marées – Hesperiden Triptychon

für KULTURA EXTRA Hans von Marées – Hesperiden-Triptychon Die Hesperiden waren die Töchter des Atlas und damit betraut, im Göttergarten die goldenen Äpfel zu hegen und zu beschützen. Das hat solange funktioniert, bis Herakles, Sohn des Zeus und der schönen Alkmene, die Aufgabe erhielt, drei dieser Äpfel zu stehlen. Mit einer List und mit Hilfe […]

18 février 2022 0 Commentaire

Tilla Durieux als Circe – Franz von Stuck

erschienen in KULTURA EXTRA Kirke oder Circe ist eine Zauberin und lebt mit ihren Dienerinnen auf der Insel Aiaia. Ihre Hauptbeschäftigung besteht darin, Inselbesucher in Tiere zu verwandeln. Auch Odysseus kommt während seiner langen Irrfahrt über die Meere bei ihr vorbei. Als ein Teil seiner Besatzung nach einem Erkundungsgang nicht zurück kommt, wetzt er seine […]

18 février 2022 0 Commentaire

Das Blaue Pferd – Franz Marc

erschienen in KULTURA EXTRA   1909 gründet Kandinsky mit mehreren Malern die expressionistische Künstlergruppe „ Neue Künstlervereinigung München“ und übernimmt kurze Zeit sogar deren Vorsitz, bis er als zu abstrakt, zu modern abgestempelt, die N.K.V.M. wieder verlässt. Zusammen mit Franz Marc (1880-1916) organisiert er 1911 die erste „Blaue Reiter Ausstellung“ und es entsteht der Almanach […]

23 novembre 2021 0 Commentaire

Zettel und Titania – Fuessli

für KULTURA EXTRA   Der Maler Johann Heinrich Füssli (1741-1825) war fasziniert von Shakespeare und das zu seiner Zeit, in der man eher wenig von dem großen Dichter außerhalb von England kannte. In Füsslis Geburtsjahr kam zum ersten Mal eine Übersetzung von Julius Cäsar in deutscher Sprache auf den Markt. Erst mit der Romantik wurde […]

31 juillet 2021 0 Commentaire

Der Seerosenteich – Claude Monet

für KULTURA EXTRA 1870 geht Claude Monet (1840-1926) nach London. Er ist 30 Jahre alt, muss immer wieder vor Gläubigern flüchten, seine Bilder werden meist vom ranzigen Pariser Salon abgelehnt und er will dem deutsch-französischen Krieg entkommen. Ihm steckt noch die Algerien-Erfahrung der 1860er Jahre in den Knochen, auch wenn ihn seine Tante nach zwei […]

31 juillet 2021 0 Commentaire

Goethe in der Campagna

für KULTURA EXTRA   Im September 1786 kommt Johann Wolfgang von Goethe in Rom an. Der junge Dichter steckt in einer Schaffenskrise, kommt nicht gut voran und hat einige Werke halb fertig in der Schublade liegen. Fast heimlich verlässt er Weimar, vielleicht spielte ja auch die komplizierte Beziehung zu Frau von Stein eine Rolle. Auf […]

15 janvier 2021 0 Commentaire

Edvard Munch – Weinender Akt

für KULTURA EXTRA   1892 nimmt ein norwegischer Künstler die Einladung des eher konservativen „Verein Berliner Künstler“ an und reist mit 55 Werken von Oslo nach Berlin, um sie im Architektenhaus in der Wilhelmstraße auszustellen. Nach tagelangen und ausufernden Protesten, vor allem von Seiten der konservativen Presse, wird diese „Rinnsteinkunst“-Ausstellung – wie sie sie nennen […]

26 décembre 2020 0 Commentaire

Andere Länder – andere (Silvester) Sitten

  Wenn sich der Dezember seinem Ende zuneigt, dann werden in jedem Land unterschiedliche Vorbereitungen in Gang gesetzt, um das neue Jahr gebührend zu begrüßen. Nachdem die gesamte Republik – wie jedes Jahr zwischen Raclette, Marzipanschweinchen, Schornsteinfegerfiguren und Kleeblätter – „Dinner for one“ gesehen hat, kommt der aktive Teil. Für die einen heißt das Lärm […]

22 décembre 2020 0 Commentaire

Werkbetrachtungen für KULTURA EXTRA

Ab März 2020 habe ich eine Reihe von Kultura Extra mit Werkbetrachtungen angefangen – Corona-geschuldet und anstelle von Ausstellungsbesuchen:  Der Jakobssegen – Rembrandt Die Schlacht bei Waterloo Der Teppichhändler – Mariano Fortuny Das Reich der Flora – Nicolas Poussin Hesperiden-Triptychon – Hans von Marées Zug der Klagefrauen – Paula Modersohn-Becker Stillleben – Clara Peeters Tilla […]

18 novembre 2020 0 Commentaire

Ophelia von John Everett Millais

für KULTURA EXTRA   »There, on the pendant boughs her coronet weeds, Clamb’ring to hang, an envious sliver broke. When down her weedy trophies and herself Fell in the weeping brook. Her clothes spread wide, And mermeid-like awhile, they fore her up. »  „(Hamlet, Akt IV, Szene 7)  Seit dem 16. Jahrhundert holen sich Komponisten, Schriftsteller oder Maler […]

22 octobre 2020 0 Commentaire

Marie Laurencin

Marie Laurencin – «Réunion à la campagne» Götter auf dem Parnass: Die französische und heute nicht sehr bekannte Künstlerin Marie Laurencin (1883 – 1956) malte zwischen 1908 und 1909 mehrere Gruppenbilder von ihren intellektuellen Freunden. Picasso oder Apollinaire waren immer mit von der Partie. Ruhig, abwartend, angespannt und ohne miteinander zu kommunizieren scheinen die acht […]

22 août 2020 0 Commentaire

Antoine Watteau – die Annehmlichkeiten des Lebens

für KULTURA EXTRA Der französische Maler Antoine Watteau (1684-1721) hat Anfang des 18. Jahrhunderts mit den „Fêtes galantes“ die Malerei um eine neue Bildgattung erweitert. Ungezwungene, gesellige Zusammenkünfte im Freien, die – eingehüllt in Barockmusik – zwischen Architektur, Park- und Gartenanlagen stattfanden: Picknick inklusive. Es ist die Musik von Lully, Rameau oder Scarlatti, die unter […]

Tags:
13 juin 2020 0 Commentaire

Zehlendorfer Hauskonzert Nr. 2

Goldberg-Variationen für Streichertrio Als „Clavierübung bestehend aus einer Aria mit verschiedenen Veränderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen“ komponierte  Johann Sebastian Bach 1741 die Goldberg-Variationen (BWV 988), das berühmteste Variationenwerk der Klavierliteratur im Barock. Der geneigte  Musikliebhaber sieht heute beim Hören der Goldberg-Variationen Glenn Gould, wie er mit den Tasten Eins werdend spielt und vor sich hinsummt. Das […]

11 juin 2020 0 Commentaire

Tiepolo und die Deckenfresken von Würzburg

für KULTURA EXTRA Ein Meisterwerk von Giambattista Tiepolo 1720 wurde der Grundstein für die Würzburger Residenz gelegt. Baumeister war der damals schon recht bekannte, junge Balthasar Neumann, der mit einem Stab von Architekten und Künstlern mit Unterbrechungen bis zu seinem Tod dort wirken sollte. Auftraggeber war Bischof Johann Philipp Franz von Schönborn. Der Rohbau stand […]

6 juin 2020 0 Commentaire

Albert Weisgerber – Absalom

  Für KULTURA EXTRA Albert Weisgerber – Absalom   „… und der Wald brachte an diesem Tage noch mehr Leuten den Tod, als das Schwert es getan hatte… „ heißt es in der Bibel im Kapitel von David und Absalom.   Es ist kein Freudensprung! Schwerelos fliegt König Davids charismatischer und schöner Sohn Absalom durch […]

Tags:
20 mai 2020 0 Commentaire

Mural – Jackson Pollock

für KULTURA EXTRA Als Peggy Guggenheim 1941 mit großer Presse in New York ankam, hatte sie nicht nur Max Ernst im Gepäck sondern auch eine beachtliche Sammlung der europäischen Avantgarde, darunter Werke von Brancusi, Picasso, Mondrian, Giacometti, Dalí und Chagall. Zwanzig Jahre stürmisches und leidenschaftliches Leben für Kunst und Liebe in Europa (vor allem in […]

4 mai 2020 0 Commentaire

Zehn Meisterwerke im Prado – virtuell

 JN vor dem Prado vor ein paar Jahren   Zehn Meisterwerke im Madrider Prado Auf der Madrider Museums Meile am Paseo del Prado trifft man im Umkreis von weniger als einem Kilometer auf eine unglaubliche Kunstdichte: Auf der linken Seite, direkt gegenüber vom Bahnhof Atocha (vom spanischen Stararchitekten Moneo vor ein paar Jahren umgebaut), befindet […]

22 avril 2020 0 Commentaire

Christa Linossi und die Waldgeister

Waldgeist 2020, (c) Christa Linossi   Christa Linossi und die Waldgeister Der Untersberg liegt im Norden der Berchtesgadener Alpen, zwischen Bayern und dem Salzburger Land, und ist ein beeindruckendes 1800 Meter-Massiv. Fast noch imposanter geht es in die Tiefe. Das Gebiet zählt zu den höhlenreichsten Gebirgen der Alpen überhaupt.  Wunderberg hat man ihn früher genannt, den Untersberg. 2008 wurde in […]

4 avril 2020 0 Commentaire

@Virtuelles

 In Zeiten von Corona  bleiben nach wie vor noch virtuelle und digitale Besuche in Ausstellungen oder Werkbetrachtungen.  Diese Seite ist work in progress bis wir wieder ins Museum, Theater oder in den Oper  gehen können.   Die Gesandten -  Holbein   Die Reisegefährtinnen – Augustus Egg   Große Sitzende Tripolitanerin – Emy Roeder   Sacharoff […]

28 mars 2020 0 Commentaire

Raffael im virtuellen Museum

Villa Farnesina in Rom Wir feiern Raffael für KULTURA EXTRA Sanfte, dunkelbraune Augen, gerade, feine Nase, sinnlicher Mund, dunkle Haare, weißes Gesicht, schwarze Mütze, schwarzer Mantel.  Raffael hat sein bekanntestes Autoportrait in Florenz 1506 gemalt. Anmutig, ernst und verträumt blickt der 26-Jährige Künstler in die Welt und bereitet sich auf das Abenteuer Rom vor. Das […]

12345...7

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création