26 janvier 2020 0 Commentaire

Les Pêcheurs de Perles – Oper Lille

    Perlenfischer im Altenheim    (Die Geschichte bei Bizet geht so: Im heutigen Sri Lanka (Ceylon) wird einem alten Ritual zu Folge der Taucher Zurga zum Vertreter der Perlenfischer gewählt. Die neue Tempelpriesterin ist Leila. Ähnlich einer römischen Vestalin  muss sie Tag und Nacht für das Glück der Perlenfischer beten und um Schutz vor […]

Mots-clefs :
18 janvier 2020 0 Commentaire

Viva l’Opera – Orphée et Eurydice aus dem Théâtre des Champs-Élysées

Christoph Willibald Glucks (1714-1787) Hauptwerk Orfeo ed Euricide beginnt mit der Beerdigung von Letzterer. Die Trauergemeinde sind Schattenfiguren (die an William Kentridges Thick Time erinnern). Sie bewegen sich langsam den Berg herab auf eine karge Mondlandschaft, wo ein Grad auf Eurydike wartet. Alle sind schwarz gekleidet nur die tote Eurydike ist in ein weißes Tuch […]

16 janvier 2020 0 Commentaire

Degas in der Oper

    Chronist der Schmerzen Die Tänzerin dominiert  die komplette linke Seite des Bildes. Sie übt wohl gerade eine Tanzpose.  Die Zehenspitzen des leicht angewinkelten Spielbeins berühren den Boden; das Standbein ruht fest und sicher auf dem leicht nach vorne abfallenden Plankenbogen (Degas hat hier die Perspektive vernachlässigt). Ihre Arme über dem Kopf kündigen eine […]

16 janvier 2020 0 Commentaire

Barockkonzert zur Eröffnung der kroatischen Ratspräsidentschaft

  Gestern Abend fand im Brüsseler BOZAR, im Henri Le Boeuf Saal, ein Konzert mit dem Kroatischen Barockorchester unter Leitung des Belgiers Peter Van Heygen statt. Das ausgezeichnete Antiphonus Ensemble interpretierte Musik aus Kroatien aus dem 16. Jahrhundert. Zwischendurch sangen der wunderbare Contertenor Max Emanuel Cencic und die Mezzo-Soprano Renata Pokupic Arien aus Händel-, Popova- […]

14 janvier 2020 0 Commentaire

Dido und Aeneas – Opéra Côté Choeur

 Rom   Dido und Aeneas ist eine der ältesten Liebesgeschichten in der Oper und hat mit „When I am laid in earth“, wahrscheinlich das schönste Lamento in der Musikgeschichte. In einer knappen Stunde katapultiert Purcell Zuschauer und Sänger durch alle Gefühlswelten.  Das Glück vergeht so schnell wie es gekommen ist und was bleibt sind die […]

5 janvier 2020 0 Commentaire

Art Nouveau in Brüssel

Zwischen Ästen und Tomaten oder als die Architektur blühen lernte Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts kam die europäische Architektur in Bewegung und ihre Baumeister gingen wieder weg von nüchternen Maschinen der Industrialisierung. In Wien entstand die Wiener Secession. Der Modernismus in Katalonien brachte Gaudí-Bauten wie den Park Güell hervor, die Bewegung Arts and Craft in England machte […]

1 janvier 2020 0 Commentaire

Les Contes d’Hoffmann an der Monnaie

   Street Art Paris   Radio Days und eine Oscar-Verleihung Hoffmanns Erzählungen bringt – wie alle Opern – viele Gesichter und Interpretationen, das geht vom Reich der Schatten und der Untoten in ein vom Teufel zerstörtes, ausgebranntes Theater, einen Probenraum und eine Opernkantine oder direkt auf die Straße. Marthaler hat die Geschichte im Madrider Circolo […]

28 décembre 2019 0 Commentaire

Die Brüsseler Stadtteile – work in progress

St. Gilles Um die Porte de Halle erstreckt sich St. Gilles bis nach Ixelles und Anderlecht. Der Gare de Midi liegt in diesem Brüsseler Stadtteil, der sich – wie immer hier – sehr unterschiedlich präsentiert. Es gibt ein schönes Rathaus und viel Jugendstil. Einiges ist ziemlich verfallen, aber St. Gilles hat unheimlich schöne Ecken. Weiter […]

25 décembre 2019 0 Commentaire

Brüssel Street Art – work in progress

    Fotos: (c) Christa Blenk

23 décembre 2019 0 Commentaire

Keith Haring

Ausstellungsplakat im Bozar  für KULTURA EXTRA Keith Haring (1958-1990) ist die Pop-Ikone der 1980er Jahre schlechthin. Auf der einen Seite herrscht eine grenzenlose hip hop Vergnügungssucht verbunden mit der Fortsetzung erlangter Freiheiten im Jahrzehnt davor und auf der anderen eine Verdichtung der Angst vor Nuklearkriegen, der Einsatz für ethnische Gerechtigkeit und der Kampf gegen Aids. […]

21 décembre 2019 0 Commentaire

Blog highlights 2019

Das Jahr 2019 hat – außer vielen Kunst- und Kulturhighlights – auch einen Umzug von Berlin nach Brüssel mit sich gebracht. Die Musikszene von Berlin wird sich in der europäischen Hauptstadt zwar nicht wiederholen, aber was Kunst anbelangt, kann die belgische Hauptstadt oder die Stadt der Surrealisten mehr als mithalten. Hinter dem jeweiligen Titel liegt […]

Mots-clefs :
20 décembre 2019 0 Commentaire

Languedoc im Dezember

Zwischen Weinbergen, Olivenhainen und dem Canal du Midi Das Languedoc erstreckt sich vom mittleren Teil Südfrankreichs bis zur Provence. Heute Okzitanien mit der Hauptstadt Toulouse, der schönen Stadt Narbonne am Mittelmeer und der mittelalterlichen Festung Carcassonne. Der Canal du Midi ist eine Wasserstraße aus dem 17. Jahrhundert. Sie verbindet den Atlantik mit dem Mittelmeer und […]

20 décembre 2019 0 Commentaire

Die Wand

Skulptur im Wald von June Papineau   Marlen Haushofer beschreibt in ihrem dritten (und erfolgreichsten) Roman „Die Wand“ den Traum oder Alptraum einer 40jährigen Frau, die mit Verwandten auf eine abgelegene Hütte in Österreich fährt. Das mit ihr reisende Ehepaar geht abends noch ins Dorf und sie ins Bett. Am nächsten Morgen ist die Welt […]

15 décembre 2019 0 Commentaire

Traces – Ultima Vez

Gipsys, Jets und Sharks im Bärenwald Eine vom Leben nicht favorisierte Gemeinschaft am Rande einer Autobahn liegt mit einer anderen im Clinch. Man streitet sich um Decken, um Altkleider aus einer Mülltonne, um Schlafgelegenheiten, um einen kleinen Bären und um Macht. Die Natur wird gerade zerstört, Autobahnen gebaut, Bäume gefällt. Die Bären verlieren ihr zuhause. […]

14 décembre 2019 0 Commentaire

Zeitigung – Anna Teresa Keersmaeker

  Die Bretterbühne ist bis auf den Flügel im hinteren Teil leer! Keine Dekoration, keine Farben. Ein Arbeits- oder Trainingsraum. Peu à peu tanzen die Protagonisten ohne Musikbegleitung auf die Bühne. Sie scheinen noch schnell ein paar Schritte und Bewegungen einzuüben, bevor es wirklich losgeht. Einige sind wohl neu, denn sie müssen noch geführt und […]

12 décembre 2019 0 Commentaire

Repercussion

Ensemble Repercussion (c) Daniel Häker   Den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler gibt es seit 1957. Er wird jährlich an überdurchschnittlich begabte junge Menschen im Bereich der Kunst verliehen. Der Gewinner 2018 ist das Ensemble Repercussion (Johannes Wippermann, Veith Kloeters, Simon Bernstein, Rafael Sars). Gestern Abend sind sie zum ersten Mal […]

8 décembre 2019 0 Commentaire

Chamber Music for Europe – Biennale – Mieczyslaw Weinberg

Zerrupfte Töne auf der Flucht 1996 ist der polnische Komponist Mieczyslaw Weinberg (1919-1996) verstorben. Im Westen kannten ihn nur wenige. Die Konzerte anlässlich seines 100. Geburtstages sollen dies hoffentlich ändern. In Brüssel wurden im Rahmen der Biennale « Chamber Music for Europe » – in Zusammenarbeit mit dem polnischen Kulturinstitut in Brüssel -  vom 6. – 8. […]

Mots-clefs :
1 décembre 2019 0 Commentaire

George Kaplan – Theater

Balsamine Theater in Schaerbeek   Mit „Pink boys and old ladies“ hat das Theater Balsamine in Schaerbeek Ende September 2019 die Saison eröffnet. Ausverkauft war das Haus auch bei einer Kurz-Oper mit beeindruckenden Stimmen  „Ce qui vit en nous“ Anfang November. Die Dezember-Produktion heisst „George Kaplan“ und warum bloß kommt uns der Name so bekannt vor? […]

30 novembre 2019 0 Commentaire

GIER – Weimar – Die erhitzte Republik

  Babylon Hamburg oder die Gier nach Freiheit Theater geht überall: Sagt sich das Axensprung Theater und reist zum Publikum.  Viermal schon ist die kleine Theatergruppe in Brüssel aufgetreten, jedes Mal mit einer neuen Produktion. Dieses Mal haben sie „Gier:  Weimar – die erhitzte Republik“ mitgebracht. Die Premiere dieses brandneuen Stückes hat am 31. Oktober […]

20 novembre 2019 0 Commentaire

Paul Delvaux zu Gast in Train World

   Paul Delvaux im Brüsseler Train World  für KULTURA EXTRA Mit der Fusion von Eisenbahn und Malerei beschäftigt sich zurzeit das Brüsseler Museum Train World, Station Schaerbeek. Dort hängen seit Mitte Oktober ca. 50 Werke des belgischen Surrealisten Paul Delvaux (1897-1994) zwischen romantischen Dampflokomotiven, königlichen Zugabteilen, Bahnhofsuhren, Bahnsteigen und Hochgeschwindigkeitszügen. Warum gerade dort, wird man […]

Mots-clefs :
12345...45

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création