Archive | Literatur Flux RSS de cette section

21 décembre 2019 0 Commentaire

Blog highlights 2019

Das Jahr 2019 hat – außer vielen Kunst- und Kulturhighlights – auch einen Umzug von Berlin nach Brüssel mit sich gebracht. Die Musikszene von Berlin wird sich in der europäischen Hauptstadt zwar nicht wiederholen, aber was Kunst anbelangt, kann die belgische Hauptstadt oder die Stadt der Surrealisten mehr als mithalten. Hinter dem jeweiligen Titel liegt […]

Mots-clefs :
20 décembre 2019 0 Commentaire

Die Wand

Skulptur im Wald von June Papineau   Marlen Haushofer beschreibt in ihrem dritten (und erfolgreichsten) Roman „Die Wand“ den Traum oder Alptraum einer 40jährigen Frau, die mit Verwandten auf eine abgelegene Hütte in Österreich fährt. Das mit ihr reisende Ehepaar geht abends noch ins Dorf und sie ins Bett. Am nächsten Morgen ist die Welt […]

12 janvier 2019 0 Commentaire

Highlights 2018

Liebe Leserinnen und Leser, Wie schon in den vergangenen Jahren kommt hier ein Rückblick auf die kulturellen Highlights 2018 in Berlin und anderswo. Begleitet und illustriert werden die Berichte dieses Mal von Fotos der französischen Atlantikküste.    Le Gois    Mehr als 300.000 Menschen von Berlin bis Neuseeland haben Barrie Koskys amüsant-absurde und gewöhnungsbedürftige Produktion für die […]

Mots-clefs :
19 mars 2018 0 Commentaire

Die Hauptstadt – Robert Menasse

Schweinelobbyisten, ein Autounfall  und ein runder Geburtstag Der Roman reißt viele Gedanken an, die nicht alle zu Ende gedacht oder gebracht werden. Vieles versandet im Verlauf der Geschichte, das macht ihn aber wahrscheinlich nur realistischer. Feiner Humor und gut gespinnte Fäden vereinen auf der letzten Seite einige seiner Hauptprotagonisten an der Metro Station Maelbeek, gerade […]

28 janvier 2018 0 Commentaire

Berlin 1936

   Olympia-Stadium Berlin   16 Tage im August beschreibt Oliver Hilmes in seinem Buch « Berlin 1936″. 1936: Berlin wird nochmal für gute zwei Wochen human und vermittelt den ausländischen Olympiabesuchern, dem Olympischen Komitee und der Welt ein Bild von Frieden, Wohlstand und Toleranz. Für kurze Zeit darf wieder der von den Nazis so verpönte amerikanische « Swing » […]

31 décembre 2017 0 Commentaire

Blog Highlights 2017

Liebe Leserinnen und Leser, Hier sind nochmals die kulturellen Highlights der letzten 12 Monate nachzulesen, Verbindungen werden hergestellt und Brücken gebaut – wie es nur Musik und Kunst fertig bringen. Dieses Jahr wird der Übergang von einem Kulturevent zum anderen über eine venezianische Brücke von statten gehen. Es geht deshalb auch nicht immer chronologisch zu […]

Mots-clefs :
30 juin 2017 0 Commentaire

Pellworm

  Pellworm! – wo ist das denn? Die Insel Pellworm gehört zu den Nordfriesischen Inseln und ist eigentlich nur ein Überbleibsel einer weiten Flur, die im achten Jahrhundert von Friesen besiedelt wurde. Erst um 1000 n.C. durchbrach die Nordsee diese Ebene und setzte das Land unter Wasser. Schon aus dieser Zeit stammen die ersten Deich- […]

23 mars 2017 0 Commentaire

Tod in Venedig

Death in Venice ist Benjamin Brittens letzte Oper. Sie kam 1973 beim Aldeburgh Festival zur Uraufführung. Das Libretto hat Myfanwy Piper nach Thomas Manns Novelle Tod in Venedig geschrieben. Britten hat die Hauptrolle – wie oft – für seinen langjährigen Lebensgefährten, den britischen Tenor Peter Pears geschrieben. Die beiden lebten bis zu Brittens Tod 1976, […]

1 mars 2017 0 Commentaire

Der nasse Fisch – Kommissar Gereon Raths erster Fall

Der nasse Fisch – Kommissar Gereon Raths erster Fall Berlin 1929: Zwischen Straßenschlachten von Kommunisten und Schupos, SA,  Rotfront, Maffia, korrupten Polizisten und illegalem Waffenschmuggel, Kokain, Nachtclubs und Intrigen im vergnügungssüchtigen Berlin der roaring twenties gerät der ehemalige Mordermittler Gereon Rath durch Zufall in einen Sog von Ereignissen, die ihn selber an den Rand der […]

28 février 2017 0 Commentaire

Heimliches Berlin – Buchbesprechung

Heimliches Berlin Wohin jetzt ? Nach Hause mag sie nicht, kann sie nicht … Mit existenzialistischer und magischer, geheimnisvoller Melancholie werden 24 Stunden des kurzweiligen Lebens zwischen Kabarett, Familie und Geldnot, zwischen Verpflichtungen und die Verweigerung dieser erzählt. Um drei  Personen geht es in dem Buch: um Karola, verträumt und schwach, ihren geduldig-vernünftigen Mann Clemens und Wendelin, […]

7 février 2017 0 Commentaire

Les Contes d’Hoffmann – Hoffmanns Erzählungen

   Uwe Schönberg (Hoffmann 1) Foto: (c) Monika Ritterhaus   Komische, romantische Oper mit viel Schuss! Hoffmann 1 sitzt im Dunkeln, von unzähligen leeren Flaschen umgeben und in Schräglage. Definitiv eine Kneipe kurz vor der Sperrstunde und die verbrauchten Flaschen warten schon auf die Entsorgung im umweltfreundlichen Glascontainer! Da kann man sich schon denken, wohin […]

6 février 2017 0 Commentaire

Eine Sinfonie der Welt – Buchbesprechung

  Eine Sinfonie der Welt (2014) – Alexander Bertsch Das Buch beginnt mit dem Tod des Erzählers. Fesselnd, pragmatisch, empfindsam, detailliert und in großen Zeitsprüngen lässt  Alexander Bertsch den Komponisten Franz Niemann das kulturelle und politische Geschehen zwischen 1935 und 1990 erzählen. Franz kommt aus einer gut bürgerlichen Familie, sein Vater ist ein angesehener Professor […]

27 décembre 2016 0 Commentaire

Blog Highlights 2016 : Musik und Kunst im Rückblick

  Labyrinthe, Geburtstage, unheimliche Träume und Alpträume, eine Kirche in der Toscana, eine bretonische Insel, ein Atlantis in der Nordsee, eine Rhein-Reise, schräge Musik und andere, Tim Burton und Torten, Theater unterm Dach und Off Off, mexikanische Totentänze und römische Geschichte, zwar nicht postfaktische aber postidentische Zustände, ein Elch-Blues und ein Umzug …… und um […]

8 décembre 2016 0 Commentaire

Buchbesprechung – Schneetage

Funde aus Rungholt im Husumer Museum « Heut bin ich über Rungholt gefahren, die Stadt ging unter vor sechshundert Jahren ». Dieser Satz aus einer bekannten Ballade von Detlev von Liliencron beschränkt die erste „Große Mandränke“, die Sturmflut, die 1362 die Insel Rungholt verschluckte. Die Rungholter sollen geld- und raffgierig gewesen sein und die Legende sagt, dass […]

21 octobre 2016 0 Commentaire

Deutschstunde – Aufführung im Berliner Ensemble

Die Freuden der Pflicht oder Die Grenzen der Freundschaft     Siegfried Lenz ist 1926 als  Sohn eines Zollbeamten in Ostpreußen geboren. Mit 42 Jahren hat er seinen wichtigsten und einen der bedeutendsten deutschen Nachkriegsromane, Deutschstunde, veröffentlicht. Bei Deutschstunde geht es um Pflicht, Schuld, Macht, Freundschaft und Verlust und um das Nichtentkommen der Geschichte. Der […]

Mots-clefs :
17 août 2016 0 Commentaire

BALD GEHT ES WEITER

Liebe Leserinnen und Leser umzugs- und technikbedingt ist eine längere Publikationspause entstanden! Aber bald geht es wieder weiter – mit Berichterstattung vor allem aus Berlin!  

29 avril 2016 0 Commentaire

Umberto Eco – Nullnummer

  Giovanni di Lorenzo hat im Oktober 2015 Umberto Eco für Die Zeit interviewt und während des Gesprächs erwähnte Eco, dass Nullnummer sein letztes Buch sein werde: « Aber ja, jetzt reicht’s, zumal ich mehrere große nicht narrative Projekte habe, denen ich mich voll und ganz widmen möchte. Ich habe mir gesagt: Wieso packe ich das […]

19 mars 2016 0 Commentaire

Il Sogno Verde (der grüne Traum) – Giornate FAI di Primavera a Villa Gregoriana

Mensch und Natur in der Villa Gregoriana   Der grüne Traum – Il sogno Verde Der grüne Traum ist ein deutsch-italienisches Wanderprojekt, an dem sich Künstler, Musiker und Dichter beteiligen.  Dieses Jahr sind das u.a. Silvia Stucky, Beate von Essen, Lello Torchia, Maria Semmer, Claudia Muratori, Federica Luzzi, Ennio Alfani, Franca Bernardi, Marcello Rossetti und […]

28 février 2016 0 Commentaire

Top-blog-highlights im Februar 2016

Fünf Top-blogs im Februar   Die großartige Ausstellung von Anselm Kiefer findet immer noch im Centre Pompidou in Paris statt. Sie ist ein « must »! Eine umfangreiche Retrospektive über das Mamutoeuvre dieses in Frankreich lebenden deutschen Künstlers Die Oper Rom hat nach der Cenerentola zum zweiten Mal Rossini gehuldigt und mit dem #Barbier von Sevilla eine […]

25 février 2016 0 Commentaire

Kurzgeschichte: Von Moorgeistern und Laubfrauen

Von Moorgeistern und Laubfrauen Die Bürger vom Etournel oder: Ein Ausflug mit der Installationskünstlerin und Malerin June Papineau in ihr Moor im französischen Jura Feste Schuhe, lange Hose, langärmelige Bluse, Kopfbedeckung und Mückenspray mitbringen – ist die Antwort von June Papineau auf unseren telefonisch geäußerten Wunsch, mit ihr in den Etournel zu fahren, ein Moor-Biotop […]

12

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création