Archive | Art Flux RSS de cette section

14 juillet 2016 0 Commentaire

El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez

El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez: Katalog-Cover   El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez Hochmut kommt vor dem Fall Dunkel und furchterregend ist sie, die Malerei dieses Goldenen Zeitalters in dem herrschsüchtigen, strengen und selbstsicheren Spanien, wo es nicht viel zu lachen gab. Die Protagonisten auf den Bildern dieses kulturell so starken Jahrhunderts […]

11 juillet 2016 0 Commentaire

Carl Andre – Sculpture as Place

  Carl Andre : Sculpture as Place, 1958-2010 In den Rieckhallen des Hamburger Bahnhofes sind seit dem 5. Mai über 300 Arbeiten dieses  amerikanischen Minimalisten zu sehen. Eine komplettere oder größere Ausstellung über diesen Künstler hat es noch nie gegeben.  Arbeiten aus 50 Jahren, Skulpturen, Installationen, Fotos, Gedichte, sogar seine Assemblagen „Dada Forgeries“ sind dabei.  […]

11 juillet 2016 0 Commentaire

No it is! – William Kentridge in Berlin

Vergehen, Verwehen, Verändern, Verzaubern, Verlieren Als die Bilder laufen lernten oder: die Massendemonstration, die von einer Kaffeekanne aufgesogen wird. William Kentridge ist einer der interessantesten zeitgenössischen Künstler. Berlin widmet ihm in diesem Jahr einen Theater und Kunstsommer. Im Rahmen des Festivals Foreign Affairs  sind im Martin-Gropius-Bau Filme, Zeichnungen, Objekte und Rauminstallationen zu sehen, begleitet wird […]

Mots-clefs :
10 juillet 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection N° 18

Cristina Crespo – italienische Künstlerin, lebt und arbeitet in Rom. Cristina Crespo ist eine nostalgische Romantikerin. Sie liebt die Liberty-Zeit, Blumen, Tanz, Theater und den Orient. Ihre letzten Arbeiten haben sich vor allem mit dem Tanzikonen der 20er und 30er Jahre befasst. Sie hat sie alle, Rubinstein, Duncan etc. in ihre ganz persönlichen Theaterinszenierungen eingebaut. […]

24 juin 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection N°17

Anna Romanello – Italienische Malerin und Grafikerin, lebt und arbeitet in Rom. Anna Romanello ist in Kalabrien geboren, hat in Mailand und Paris studiert und sich dann in Rom niedergelassen, wo sie an der römischen Kunstakadamie unterrichtete. Ihr großer Lehrer in Paris war SW Hayter und von ihm hat sie auch Alles über das Grafische […]

20 juin 2016 0 Commentaire

William Kentridge – Triumphs and Laments – Rome project 2016

William Kentridge – “Triumphs and Laments” Seit April 2016 präsentiert William Kentridge in Rom am Tiberufer, auf 500 Metern zwischen Ponte Sisto und Ponte Mazzini, seine persönliche Interpretation der Geschichte Roms. Aufstiege und Niederlagen, Krieg, Frieden, Flucht. Die römische Wölfin oder der Tod von Remus stehen den Taten von Herkules gegenüber. Ciceros Kopf, der Engel […]

17 juin 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection N°16

Antonio Passa – italienischer Minimalist; lebt und arbeitet in Rom Der italienische Künstler und Kunstanalytiker Antonio Passa befasst sich seit über 40 Jahren mit dem Zusammenspiel von Malerei und Mathematik. Sein Auftragswerk « Il Ri-tratto di Antonio » wurde sogar in Musik von Riccardo Santoboni umgesetzt. Der Titel ist ein Wortspiel und bedeutet einmal Selbstportrait (ritratto) aber […]

12 juin 2016 0 Commentaire

Römische Wandmalereien im Palazzo Massimo

  Casa Farnesina   Die Villa Iulia oder Casa della Farnesina stand um 20 v.C. am Ufer des Tibers. Man sagt, sie sei der Wohnsitz des Marcus Vipsanius Agrippa gewesen. Sie wurde seinerzeit zu nahe am Tiberurfer gebau und war deshalb vor Überschwemmungen nicht sicher. Als am Ende des 19. Jahrhunderts die Dammarbeiten begannen, wurde […]

11 juin 2016 0 Commentaire

Status of Lost Imagery – Antonia Low

  Die Stipendiatin der Casa Baldi in Olevano Romano, Antonia Low, präsentiert seit vorgestern im Palazzo Altemps in Rom ihre Installation « Status of Lost Imagery ». Es geht hier um die Bombardierung des Palmyra-Museum. Low hat ein Zeitungsfoto von der Verwüstung des archäologischen Museums vergrößert und dieses gepixelte Bild auf Stoff gedruckt. Wir reden hier von […]

11 juin 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection N°15

Gerardo Aparicio (*1944) – spanischer Künstler. Er könnte irgendwo zwischen Surrealismus und Expressionismus oder Dada angesiedelt werden: aber er ist einzigartiger! Aparicio ist ein unverwechselbarer und origineller und sehr unabhängiger Individualist, ein „positiver“ Grübler, ein Skeptiker und Schwarzseher. Das Ephemere, das Instabile, das Komische (manchmal), die Magie und der Tod sind seine Themen. Epidemien und […]

5 juin 2016 0 Commentaire

William Kentridge – “Triumphs and Laments”

William Kentridge – “Triumphs and Laments” am Lungotevere In sechs Monaten hat der südafrikanische Künstler und Theatermann William Kentridge auf über 500 Meter am Tiberufer zwischen Ponte Sisto und Ponte Mazzini (Piazza Tevere) die Geschichte Roms in 80 übergroßen Figuren wild durch die Jahrhunderte portraitier. Die römische Wölfin von Romulus und Remo aber mit zwei […]

3 juin 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection n°14

Emanuel Borja (1945 -2005) war Kunstkritiker und Künstler, der sich wie sonst keiner mit der Primordial Kunst befasste und schon lange vor der großen Ausstellung Primordial in New York in den 80er Jahren Material, Bilder und Texte sammelte, vergleich und zusammenfügte.In dieser Zeit entstanden auch die delikaten Holzskulpturen mit primodialem Hintergrund.   Autoportrait in Holz […]

3 juin 2016 0 Commentaire

Harry Graf Kessler – Flaneur der Moderne

Harry Graf Kessler – Flaneur durch die Moderne Wie sicher weiß ich, dass mein Staub einst die Zweige und Blüten emporwachsen und die stille majestätische Reise durch die Ewigkeit fortsetzen wird. Die Sterne werden in ungezählten Jahrtausenden herabblicken, und auch ich werde noch ein Teil des Alls sein; klein, aber ewig wie Gott. Und auch […]

28 mai 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – blog collection N° 13

June Papineau ist eine US-schweizerische Künstlerin und Fotografin, die in Genf lebt und arbeitet. Studiert hat sie in den USA, in Paris und in Madrid.    June Papineau – Mantic Skin June Papineau kann man keiner Kunstrichtung zuordnen. Sie ist eine zarte, barocke Konzeptkünstlerin, die Themen aufgreift, die sonst nie behandelt werden. Sie verbringt viel […]

28 mai 2016 0 Commentaire

Mito e Natura – Von Griechenland bis Pompeji

Mito e Natura – Von Griechenland bis Pompeji Fresken in Herculaneum Wer in der nächsten Zeit eine Reise nach Pompeij oder Herculaneum plant sollte nicht versäumen, die Ausstellung „Mito e Natura“ im Archäologischen Museum in Neapel im Anschluss zu besuchen. Im Museum, das über eine ausgezeichnete Sammlung verfügt, sind zwar fast permanent die Hälfte der […]

23 mai 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – (blog collection N° 12)

Die Malerin und Grafikerin Schirin Fatemi ist in Würzburg geboren; sie lebt und arbeitet zur Zeit in Hannover und in Rom.   Schirin Fatemi, « Am Fluss », 2018, Acryl auf Leinen, 100 x 100 cm Am Fluss heisst eine Arbeit aus 2019. Dieser führt Schirin Fatemi in eine neue Ära. Ihre früheren Arbeiten, meist Landschaftsszenen, waren geprägt […]

21 mai 2016 0 Commentaire

Kulturspaziergang Bernini in Rom

Der Bernini-Elefant vor dem Pantheon und der Bienenbrunnen Thematische Kulturspaziergänge Bericht für KULTURA EXTRA Auf dem Weg zu Berninis Highlights im barocken Rom Wenn man an Rom denkt, dann fällt einem zuerst der Kollosseum ein und dann der Vatikan. Dabei ist Rom erst im Barock wieder richtig groß und mächtig geworden und das spiegelt sich […]

16 mai 2016 0 Commentaire

My virtual gallery – (blog collection N° 11)

Diese Woche wird eine große Kupferstecherin und Grafikerin vorgestellt: Natividad Gutierrez (1941 Puerto Rico – 2015 Madrid).   fleischfressende Pflanze (Farbradierung 70er Jahre)   In den 60er Jahren kam Natividad von Puerto Rico nach Madrid, um Kunst zu studieren. Dort lernte sie ihren späteren Mann, den Künstler Gerardo Aparicio, kennen und heiratete ihn. Die folgenden […]

14 mai 2016 0 Commentaire

I Macchiaioli – le collezioni svelate

Gustavo Sforni (1888-1939)- Ausstellungsplakat   Bei den Macchiaioli handelt es sich um eine Gruppe von italienischen Künstlern, die ab der Mitte des 19. Jahrhunderts, also mitten im Risorgimento,  in Florenz arbeiteten. Ihr Ziel war es, den Akademismus zum Realismus und später zum Impressionismus zu führen. Macchiaoili kommt von macchia (Fleck) und die Presse hat den […]

14 mai 2016 0 Commentaire

Guille Caivano

     Etoso,Mischtechnik auf Leinen  (2013, 65×100 cm), Selah, Öl auf Leinen  (2015, 85×115 cm), ohne Titel, Serigrafie – Mischtechnik (2016 – 45×60 cm Guille Caivano (*1977) spanischer Künstler. Lebt und arbeitet in Barcelona; studiert hat er in Brüssel und London. Kunsthistorisch ist er im Moment nicht einzuordnen. Seine Frühwerke offenbaren eine figurative oder gegenständliche […]

1...56789...19

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création