Archive | Art Flux RSS de cette section

20 novembre 2017 0 Commentaire

Ferdinand Hodler

für KULTURA EXTRA   Mit aufgerissenen Augen, streng, fragend, fordernd, die Stirn in Falten gelegt, selbstsicher, schaut er uns an. Das Portrait entstand 1912, da war Ferdinand Hodler (1853-1918) 59 Jahre alt. Das Bild ist aus Winterthur nach Bonn gekommen, und Hodler hat es auf dem Höhepunkt seiner Malerkarriere gemalt. Eines seiner besten Selbstporträts, sicherlich. […]

19 novembre 2017 0 Commentaire

Humbug – OPERALAB Berlin

  „Wer will nochmal, wer hat noch nicht“ Humbug Der US Zirkuspionier, Kulturmanager und Marketing-Genie  P.T. Barnum alias Prince of Humbugs (wie er sich selber nannte) kaufte 1841 das Amerikanische Museum in New York. Dort präsentierte er seine Wunderkammer und allerlei seltsame Lebewesen – wobei es nicht immer ohne Tricks zuging. Im Laufe seines Direktorendaseins […]

Mots-clefs :
18 novembre 2017 0 Commentaire

In den Rheinauen – während COP23

Während der COP23 waren in den Bonner Rheinauen Installationen und Skulpturen des dänischen Künstlers Jens Galschiot (*1954) zu sehen.  Seine Arbeiten befassen sich generell mit dem Thema Humanismus, Menschenrechte und mit der Verteidigung von ethischen Werten der Gesellschaft – weg von politischen, religiösen oder wirtschaftlichen Interessen. Meist stellt er seine Arbeiten an öffentlichen Plätzen aus, […]

16 novembre 2017 0 Commentaire

Michelangelo Pistoletto zu Gast bei Palladio

 Installationen von Michelangelo Pistoletto auf der Biennale di Venezia – Basicila di San Giorgio   Spiegel überall! Die Biennale von Venedig stützt sich in den vergangenen Jahren immer mehr auf die sogenannten »Collaterali« – das sind side events und Parallelausstellungen weit weg von den Giardini und dem Arsenale. In Kirchen und Palazzi findet man oft […]

Mots-clefs :
15 novembre 2017 0 Commentaire

Ferdinand Hodler

 Ferdinand Hodler - Auszug der deutschen Studenten in den Freiheitskrieg von 1813 1908/1909 – Öl auf Leinwand   FERDINAND HODLER – MALER DER FRÜHEN MODERNE Mit aufgerissenen Augen, streng, fragend, fordernd, die Stirn in Falten gelegt, selbstsicher, schaut er uns an. Das Portrait entstand 1912, da war Ferdinand Hodler 59 Jahre alt. Das Bild ist aus […]

6 novembre 2017 0 Commentaire

Jeanne Mammen

der neue Hut 1929   JEANNE MAMMEN (1890-1976) Caféhäuser, Charleston und Chroniken – flanierende Augenzeugin der Berliner roaring twenties Jeanne Mammen ist in Berlin geboren und als Tochter deutscher, gut situierter Eltern  in Paris aufgewachsen. Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges machte die Familie zu Unerwünschten, das Vermögen wurde konfisziert und Alle mussten die französische Hauptstadt […]

2 novembre 2017 0 Commentaire

Venedig am Rande der Biennale

  Seit 1859 findet in Venedig die Biennale statt. Damit ist sie die älteste Kunstbiennale. Dieses Jahr hat die Französin  Christine Macel die Biennale zum Thema « Viva Arte Viva » kuratiert. Bis 26. November ist sie noch zu besichtigen. Hauptschauplatz waren – wie immer – die 28 nationalen Pavillons in den Giardini. Napoleon ließ sie anlegen. […]

31 octobre 2017 0 Commentaire

GUT. WAHR. SCHÖN

Ausstellung in der Münchner Kunsthalle Artikel für KULTURA EXTRA   Gut. Wahr. Schön Französische Salonmalerei des 19. Jahrhunderts Die Venus Medici wurde im 1. Jahrhundert v. C. geschaffen und geht auf ein Original von Praxiteles um 350 v.C. zurück.  Ihren Namen hat sich bekommen, weil sie im 16. Jahrhundert in den Besitz der Medici-Familie in […]

9 octobre 2017 0 Commentaire

Das Diptychon von Melun

In Ermangelung einer « echten » Sonderausstellung auf dem Kulturforum gibt es seit Mitte September dort das Diptychon von Melun von Jean Fouquet samt Nebenwerken zu sehen. Es handelt sich hier um eines der Hauptwerke der französischen Malerei – und so ist es auch in allen französischen Lehrbüchern abgebildet. Jean Fouquet hat es in der Mitte des […]

1 octobre 2017 0 Commentaire

Havelländische Malerkolonie

 Karl Hagemeister (1876 gemalt von  Carl Schuch)   Havelländische Malerkolonie Rund um den Schwielowsee hat sich zum Ende des 19. Jahrhundert, ab den 1880er Jahren, eine Malerkolonie angesiedelt, die nie wirklich bedeutend war, aber noch bis in die 1930er Jahre Künstler angezogen hat. Die Stadt Ferch hat 2008 ein Museum für diese Maler eröffnet. Nicht […]

13 septembre 2017 0 Commentaire

David Hockney – Centre Pompidou Paris

  Artikel für KULTURA EXTRA David Hockney – Retrospektive im Centre Pompidou Bukolischer Dandyismus Der 80. Geburtstag des britischen Künstlers David Hockney fällt auf den 40. des Pariser Centre Pompidou. Dieses Zusammentreffen feiert das Museum mit einer beeindruckenden Retrospektive. Damit setzt das Museum die umfangreiche Schau von Mammutausstellungen (siehe Anselm Kiefer oder Cy Twombly) der letzten Jahre […]

Mots-clefs :
7 août 2017 0 Commentaire

Nestor Boscoscuro – Portrait

Portrait von Nestor Boscoscuro für KULTURA EXTRA      Von polynesischen Fischen, Mandalas und Gullydeckeln Nestor Boscoscuro erzählt Geschichten: vom täglichen Leben, von früher, erfundene oder erlebte, idealisierte und realistische. Geschichten, die je nach dem Land oder Kontinent, in oder auf dem  er gerade lebt,  anders gehen, anders beginnen oder anders enden. Naturverbunden und beunruhigend, […]

Mots-clefs :
30 juillet 2017 0 Commentaire

Lucien Freud – Closer

 Lucian Freud: Closer  Radierungen aus der UBS Art Collection Lucien Freuds (1922-2011) Radierungen, Zeichnungen oder Bilder könnte man auf die Neo-Neue Sachlichkeit-Schiene stellen. Sie erinnern an Arbeiten von Dix oder Beckmann, die unter dem Einfluss des Ersten Weltkrieges entstanden sind. In den 1980 Jahren sind viele seiner Radierungen entstanden – fast schon ein Alterswerk! Man […]

9 juillet 2017 0 Commentaire

Piedad y terror en Picasso

  Piedad y terror en Picasso – El camino a Guernica Pablo Picassos größtes und wohl bedeutendstes Werk ist das Antikriegsbild Guernica. Ein verzweifelter Aufschrei auf knapp 30 Quadratmetern, ein Synonym für Kriegsgräuel und eine Parabel für Leid, Krieg, Zerstörung.  1936 wird der in Paris lebende spanische Maler Picasso (1881-1973) von der republikanischen spanischen Regierung […]

Mots-clefs :
3 juillet 2017 0 Commentaire

San Antonio de la Florida

  Jedes Jahr im Juni feiert dieser Stadtteil am Manzanares im Zentrum von Madrid das Fest des Heiligen Antonius. Der Königshof von Karl IV hatte den Bau dieser kleinen Kapelle an einer Einsiedelei angeregt. Goyas Freund und Aufklärer, der Justizminister Gaspar Jovellanes, den Goya auch des Öfteren portraitierte, beauftragte den Maler mit den Fresken, die […]

29 juin 2017 0 Commentaire

Schätze der Hispanic Society of America im Madrider Prado

  Tesoros de la Hispanic Society of América Zum ersten Mal werden im Madrider Prado Schätze aus der Hispanic Society Museum & Library (New York) gezeigt. Diese Gesellschaft verfügt – außerhalb Spaniens – über die bedeutendste Sammlung spanischer und lateinamerikanischer Kunst. Gegründet 1908 durch den Sammler und Kunstliebhaber Archer Milton Huntington (1870-1955). In knapp 50 […]

28 juin 2017 0 Commentaire

Guillermo Lledó – expofiesta en la Noche de San Juan

Noche deliciosa de dialogos y paseos en el jardin de esculturas en los alrededores de Madrid     Guillermo Lledó explicando su obra   Para celebrar la Noche de San Juan, el 24 de junio, el escultor español Guillermo Lledó organizó una Expofiesta e invitó a sus amistades del mundo artístico a su casa cerca […]

Mots-clefs :
28 juin 2017 0 Commentaire

Franz Erhard Walther

  Der deutsche Konzept-  und Installationskünstler Franz Erhard Walther (*1939) befasst sich mit seit Jahren mit textilen Materialien, Stoffen oder Bändern. Das Centro de Arte Reina Sofia widmet ihm zurzeit eine umfangreiche Retrospektive im Palacio de Velazquez in Madrid, die seinen Werdegang sehr gut dokumentiert und beschreibt.     Un lugar para el cuerpo (Ein […]

28 juin 2017 0 Commentaire

Rosa Barba

Palacio de Cristal en el Retiro de Madrid   Die italienische Künstlerin Rosa Barba (*1972) zeigt zur Zeit im Madrider Palacio de Cristal eine ortsspezifische Ausstellung mit dem Titel Registros de tránsito solar (Aufzeichnung des Sonnenflusses).   Ein Zusammenspiel von Architektur und Lichteinfall, das sich mit dem Wandern der Sonne verändert. Um das zu demonstrieren, […]

28 juin 2017 0 Commentaire

Mateo Mate

    Canon – Beziehung zwischen Arbeiten – tituliert der spanische  Konzeptkünstler Mateo Maté (*1964) seine Ausstellung, die zur Zeit in der Sala Alcalá 31 in Madrid zu sehen ist. Matés Arbeiten basieren auf klassischen römischen oder griechischen Skulpturen, die er leicht modifiziert nachgegossen hat. Der Besucher muss sich diese Arbeiten in einem Labyrinth ergehen. […]

123456...20

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création