Archive | Art Flux RSS de cette section

4 avril 2020 0 Commentaire

Berliner Straßenszene – das Gegenteil von Social distancing

für KULTURA EXTRA Eine Situation wie auf Ernst Ludwig Kirchners „Berliner Straßenszene“ (1913) sieht man in Berlin schon seit zwei Wochen nicht mehr und es wird auch noch dauern, bis die Party-Hauptstadt wieder zu ihrem pulsierenden Leben zurückkehren kann. Die neue Moderne erreicht Berlin recht spät und dann auch nur zögerlich. Die Berliner Sezession wird […]

2 avril 2020 0 Commentaire

Die « Alten Meister » im Städelmuseum

Digitaler Besucher bei den  Alten Meistern im Frankfurter Städelmuseum Unsere bildbestimmte und Image-gesteuerte  Welt verlegt sich in Zeiten von Corona noch mehr auf virtuelle und digitale Museums- und Ausstellungsbesuche. Nach den Höhlenmalereien aus dem Jungpaläolithikum (Altamira), der Antike oder Byzanz war es im 13. Jahrhundert der italienische Maler und Mosaikmeister Cimabue (1240-1302) der eine Wende […]

1 avril 2020 0 Commentaire

Gegenwartskunst im Frankfurter Städel

Von der Gegenwartskunst (oder Postmoderne) sprechen wir ab 1945. Die unterschiedlichen Stile in dieser kurzen Zeit werden im Frankfurter Städel Museum u.a. mit Werken von Albers, Bacon, Baselitz,  Beuys, Buren, Ives Klein, Kippenberger, Giacometti,  Kiefer, Richter, Ad Reinhardt oder Stella  besprochen. Das Gemälde „Rotklang“  von Ernst Wilhelm Nay (1902-1968) verkörpert Rhythmus und Dynamik.  1962 hat […]

31 mars 2020 0 Commentaire

Die Moderne im Frankfurter Städelmuseum

Die Moderne im Frankfurter Städelmuseum – ein digitaler Museumsbesuch vom Allerfeinsten Hinter dem Begriff „Moderne“ verbergen sich  die unterschiedlichen Kunststile des 19. und 20. Jahrhunderts wie Realismus, Klassik, Impressionismus, Expressionismus, Futurismus, Kubismus, Symbolismus und Neue Sachlichkeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg wird die Moderne zur Postmoderne. Johann Friedrich Städel stiftete 1816 seine Gemäldesammlung und legte gleich […]

28 mars 2020 0 Commentaire

Raffael im virtuellen Museum

Villa Farnesina in Rom Wir feiern Raffael für KULTURA EXTRA Sanfte, dunkelbraune Augen, gerade, feine Nase, sinnlicher Mund, dunkle Haare, weißes Gesicht, schwarze Mütze, schwarzer Mantel.  Raffael hat sein bekanntestes Autoportrait in Florenz 1506 gemalt. Anmutig, ernst und verträumt blickt der 26-Jährige Künstler in die Welt und bereitet sich auf das Abenteuer Rom vor. Das […]

26 mars 2020 0 Commentaire

Autoquarantäne in Mittelalter – A tale form the decameron

für KULTURA EXTRA „Wie viele tapfere Männer, wie viele schöne Frauen, wie viele blühende junge Menschen, die sogar Galenus für kerngesund gehalten hätte, speisten am Morgen mit ihren Eltern, Freunden und Gefährten und tafelten schon am darauf folgenden Abend drüben in der anderen Welt bei ihren Ahnen!“ (Dekameron, Macchi, Bd. 1, S.25) Zehn Personen begeben […]

24 mars 2020 0 Commentaire

Social distancing und Hopper

Kein Maler vor oder nach Hopper hat so intensiv die Einsamkeit und Solo-Stimmungen gemalt. Soziale Distanz ist auch in diesen Zeiten, die denen Corona wütet, das Zauberwort. Sein Bild « Nachtschwärmer » entstand 1942 und hat u.a. auch das Kino inspiriert für KULTURA EXTRA Bildbeschreibung von Nighthawks, Hoppers bekanntestes Werk Social Distancing ist zurzeit ein Schlagwort und […]

23 mars 2020 0 Commentaire

Der Wandteppich von Angers

für KULTURA EXTRA Die Apokalypse von Angers „ Ich sah aus dem Meer ein wildes Tier mit zehn Hörnern und sieben Köpfen aufsteigen …“ (Offenbarung 13:1) Die Offenbarung (griech. Apokalypse) des Johannes ist das letzte Buch des Neuen Testamentes. Hoffnungsträger, Prophezeiung, Durchhalte-Gebrauchsanleitung für die am Ende des 1. Jahrhunderts A.D. unterdrückten und verfolgten Christen in […]

21 mars 2020 0 Commentaire

Museo Frida Kahlo – virtueller Besuch

für KULTURA EXTRA Museo Frida Kahlo (c) Peter Jäger Die Welt ist gerade dabei, sich in einen sozialen Ruhemodus zu verabschieden und ihre Drehzahl auf Null herunterzuschrauben. Covid-19 nötigt uns, die Wohnungen nicht mehr zu verlassen, keine unnötigen Reisen zu tätigen und von anderen Menschen fern zu bleiben.  Opern- und Konzerte sind abgesagt. Viele Opernhäuser […]

17 mars 2020 0 Commentaire

Jugendstil / Art Nouveau in Brüssel

  Als die Baukunst blühen lernte Verspielt, arabesk, anmutig und erfrischend anders präsentieren sich die Häuser der belgischen Architekten Victor Horta, Paul Hankar, Paul Cauchie und Ernest Blérot, die um 1900 in der belgischen Hauptstadt das Stadtbild zu prägen beginnen. Flora und Fauna, Gemüse und Natur inspirieren die Architektur. Knorriges, sich an der Hauswand hochrankendes […]

16 février 2020 0 Commentaire

Raffaello – une exposition impossible

  Le Mostre Impossibili (die unmöglichen Ausstellungen) ist ein Projekt, das in einem Ausstellungsraum hochwertige Reproduktionen in Originalgröße  (1:) das Gesamtwerk großer italienischer Meister der Renaissance wie Leonardo, Botticelli, Tizian, Mantegna und Raffaello präsentiert. Die Ausstellungen sind gratis. Eine Art Museum für Alle, die sich an den Überlegungen von André Malraux und Walter Benjamin inspirieren bzw. […]

7 février 2020 0 Commentaire

Van Eyck – eine optische Revolution

 Ausstellungsplakat am Museum in Gent   Artikel für KULTURA EXTRA Zeitloser Realismus Die Genter Kaufmannsleute Joos Vijd und seine Frau Elisabeth Borluut sind links und rechts auf den unteren  Außentafeln abgebildet. Sie knien und haben die Hände zum Gebet gefaltet.  Ihr Blick ist weder auf uns noch auf Johannes den Täufer und Johannes den Evangelisten, […]

Mots-clefs :
5 janvier 2020 0 Commentaire

Art Nouveau in Brüssel

Zwischen Ästen und Tomaten oder als die Architektur blühen lernte Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts kam die europäische Architektur in Bewegung und ihre Baumeister gingen wieder weg von nüchternen Maschinen der Industrialisierung. In Wien entstand die Wiener Secession. Der Modernismus in Katalonien brachte Gaudí-Bauten wie den Park Güell hervor, die Bewegung Arts and Craft in England machte […]

25 décembre 2019 0 Commentaire

Brüssel Street Art – work in progress

    Fotos: (c) Christa Blenk

23 décembre 2019 0 Commentaire

Keith Haring

Ausstellungsplakat im Bozar  für KULTURA EXTRA Keith Haring (1958-1990) ist die Pop-Ikone der 1980er Jahre schlechthin. Auf der einen Seite herrscht eine grenzenlose hip hop Vergnügungssucht verbunden mit der Fortsetzung erlangter Freiheiten im Jahrzehnt davor und auf der anderen eine Verdichtung der Angst vor Nuklearkriegen, der Einsatz für ethnische Gerechtigkeit und der Kampf gegen Aids. […]

21 décembre 2019 0 Commentaire

Blog highlights 2019

Das Jahr 2019 hat – außer vielen Kunst- und Kulturhighlights – auch einen Umzug von Berlin nach Brüssel mit sich gebracht. Die Musikszene von Berlin wird sich in der europäischen Hauptstadt zwar nicht wiederholen, aber was Kunst anbelangt, kann die belgische Hauptstadt oder die Stadt der Surrealisten mehr als mithalten. Hinter dem jeweiligen Titel liegt […]

Mots-clefs :
20 novembre 2019 0 Commentaire

Paul Delvaux zu Gast in Train World

   Paul Delvaux im Brüsseler Train World  für KULTURA EXTRA Mit der Fusion von Eisenbahn und Malerei beschäftigt sich zurzeit das Brüsseler Museum Train World, Station Schaerbeek. Dort hängen seit Mitte Oktober ca. 50 Werke des belgischen Surrealisten Paul Delvaux (1897-1994) zwischen romantischen Dampflokomotiven, königlichen Zugabteilen, Bahnhofsuhren, Bahnsteigen und Hochgeschwindigkeitszügen. Warum gerade dort, wird man […]

Mots-clefs :
9 novembre 2019 0 Commentaire

Bacon und die Literatur

Centre Pompidou Paris Bacon und die Literatur  (für KULTURA EXTRA) Immer und immer wieder hat Francis Bacon den spanischen Papst Innozenz X nach Diego Velázquez gemalt. Die erste und sicher faszinierendste Version stammt aus dem Jahre 1953. Unverkennbar die Position der Velazquez-Vorlage und unverkennbar der Stil von Bacon. Der Papst schreit animalisch, würdelos und ganz […]

27 octobre 2019 0 Commentaire

Dalí + Magritte

Dalí + Magritte im Brüsseler Musée des Beaux Art   Ausstellungsbericht für KULTURA EXTRA   Dalí & Magritte Flammen züngeln zwischen den glänzenden Ventilen und verschlungenen Röhren der Tuba, die auf einem Tisch steht. Prometheus‘  rot-braun-bronzenes Feuermeer wird zu Mund, Nase, Augen und Haaren. Magritte hat  „La découverte du feu“ („Die Entdeckung des Feuers“)  1934 […]

20 octobre 2019 0 Commentaire

Richard Laillier in der Galerie Fred Lanzenberg

  Richard Laillier – Ithaque I (2019)   Richard Lailliers Arbeiten sind expressionistisch, aber nicht wirklich einer Stilrichtung zuzuordnen. Poesie und Symbolik und spätromantische Stimmungen zeichnen seine eher kleinformatigen Werke aus. Auch seine aufwendige und geduldige Technik scheint aus einem anderen Jahrhundert zu kommen. Auf den ersten Blick denkt man an Fotografie oder an eine […]

12345...20

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création