29 juillet 2022 0 Commentaire

MASC – in Sables d’Olonne

Das Musée d’Art Moderne et Contemporain (MASC) in der Abtei Sainte-Croix ist ein Geheimtipp und eines der schönsten und interessantesten Museen an der französischen Atlantikküste. Untergebracht in einem Kloster, das Charlotte-Flandrine von Nassau 1622 erbauen ließ. Die Ausstellungsfläche beträgt heute 2.500 Quadratmer. Die letzten 50 Jahre hat das MASC über 300 Ausstellungen organisiert und seine Sammlung permanent erweitert, sei es durch Schenkungen, Leihgaben oder Zukäufe.

Ursprünglich war der Kurort Sables d’Olonne (im Departement Vendée) ein Fischerdorf, wovon es am Atlantik von der Normandie im Norden bis an die spanische Grenze viele gibt. Sardinen, Thunfisch und Kabeljau wurden dort vor allem gefischt. Die Stadt liegt besonders schön in einer natürlichen Bucht mit Sandstrand. Schon 1823 fanden die ersten Sommerfrischler ihren Weg dorthin. Vom Casino, eleganten Restaurants, einer breiten Strandpromenade bis hin zu Pferderennen wurde den Gästen alles geboten. Im Norden und im Süden findet man zerklüftete Felsenküsten, und der Atlantik glitzert zwischen bunten Sonnenschirmen, Windsurfern, Badenden und kleinen Booten weiter draußen im Meer bis in die Altstadt oder in die Pinienwälder hinein.

mehr: 

für KULTURA EXTRA

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

Laisser un commentaire

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création