7 mai 2020 0 Commentaire

Spinatquiche

Spinatquiche

 

Aus 250 g Mehl, 150 g kalter Butter, 1 Ei und etwas Salz einen Teig zubereiten, eine Kugel formen und kalt stellen – mindestens 1 Stunde.

Ca 750 g (kann auch mehr sein) frischen Spinat mit eine gehackten Zwiebel andünsten, bis der Spinat zusammenfällt. Abtropfen lassen.

3-4 Eier und 1 Becher Sahne oder Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren.

Den kalten Teig ausrollen, in eine gefettete Form legen und mit der Gabel ein wenig in den Boden stechen. Den Teig auch am Rand verteilen. Dann zuerst die Spinatmasse darauf legen, eine in Scheiben geschnittene Tomate (für die Optik) darauf verteilen und zum Schluss die Eier-Sahne-Masse darüber geben. Die Form dürfte nun recht voll sein.

In den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

(Man kann auch anstelle Sahne etwas Feta nehmen).

cmb

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

Laisser un commentaire

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création