8 février 2020 0 Commentaire

La Fura dels Baus – Bach Heritage Festival 2020

fura dels baus1

Divina Mysteria

Im Rahmen des Bach Heritage Festival 2020 kam am 7. Februar 2020 die katalanische Theatergruppe La Fura dels Baus nach Brüssel. Im Kammermusiksaal des Palais des Beaux-Arts führten sie die Bauernkantate (BVW 212) auf. Und wie bei dieser Gruppe nicht anders zu erwarten, hat sie sich natürlich nicht nur auf Bach beschränkt sondern eine Geschichte mit lebensgroßen Holzpuppen, Tanz, Flamenco, Videoprojektionen und viel Lärm erzählt.

Mittelpunkt war eine Geburtstagsfeier für den damaligen Finanzminister. Die erwartete innovative Spritzigkeit von Fura dels Baus hat ein wenig zu wünschen übrig gelassen, manchmal wirkte die Produktion chaotisch und nicht ganz ausgearbeitet. Den Mangel an Ideen haben sie vor allem mit einem erhöhten Geräuschpegel wett gemacht.  Zwischendurch klackerte immer wieder eine Flamenco-Tänzerin auf die Bühne, die vor allem das Bier pries (so bekam jeder Besucher vor der Vorstellung einen Gutschein für ein Glas Bier – wir sind ja schließlich in Belgien). 

Um Bier geht es natürlich auch in Bachs Bauern-Kantate, denn dieses wird ausgeschenkt anlässlich der Feierlichkeiten des Geburtstages von Carl Heinrich von Dieskau, seines Zeichens Lehn- und Gerichtsherr. Sein Steuereinnehmer Picander hat die Organisation über und muss gleichzeitig dafür sorgen, dass auch genug Geld dafür da ist. Ironisch-derb und zweideutig der Text, der vor allem von der Bäuerin Mieke und einem Bauern ohne Namen vorgetragen bzw. gesungen wird. Verstanden hat man nicht ein Wort, also an der Textverständlichkeit sollte noch ein wenig gearbeitet werden. Die Mitglieder von La Fura dels Baus verteilen zum Schluss auch untereinander Bier und Picander fällt betrunken um. 

La Fura dels Baus wurde 1979 gegründet und die Gruppe kann einige sehr interessante und bahnbrechende Produktionen vorweisen, darunter den Ring der Nibelungen in Valencia mit Zubin Metha 2007 oder Fausts Verdammnis für die Salzburger Festspiele 1999.

Christa Blenk

08.02.2020

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

 

 

 

La Fura dels Baus wurde 1979 von Pere Tantinyà, Quico Palomar, Carles Padrissa und Marcel·lí Antúnez in Moià gegründet, verlagerte sich jedoch bald darauf nach Barcelona, wo die Gruppe um Pep Gatell, Jordi Arús, Àlex Ollé, Jürgen Müller, Hansel Cereza und Miki Espuma erweitert wurde.[4]

Im Laufe der 1990er-Jahre erweiterte die Gruppe ihre künstlerischen Projekte unter anderem auf das Sprechtheater, das „digitale Theater“ und die Realisierung von Großereignissen bzw. Events. Erstmals großes Aufsehen erregte La Fura dels Baus mit der Gestaltung der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona. Später wurde das Ensemble auch für große Werbeaktionen von Pepsi und Mercedes-Benz engagiert.

La Fura dels Baus - Bach Heritage Festival 2020 dans Musique 220px-Naumon

Die Naumon, Schiff und Bühne von La Fura dels Baus

Entsprechend ihrem Grundsatz der aktiven Partizipation der Zuschauer entwickelt La Fura auch Projekte im Internet wie work in progress 97, mit dem in einem digitalen Theater Szenen von verschiedenen Spielorten zusammengefügt wurden.

Mit Atlàntida von Manuel de Falla und Le Martyre de Saint Sébastien (Das Martyrium des heiligen Sebastian) von Claude Debussy wagte sich die Gruppe in die Welt der Oper. La Fura dels Baus inszenierte auch La damnation de Faust (Fausts Verdammnis) von Hector Berlioz an den Salzburger Festspielen 1999.

Im Palau de les Arts Reina Sofía von Valencia inszenierte die Truppe den Ring des Nibelungen von Richard Wagner mit Zubin Mehta am Pult, der von 2007 bis 2009 nach und nach auf die Bühne gebracht wurde und im Juni 2009 komplett auf der Bühne und im Herbst 2009 im Fernsehen (3sat) zu sehen war.

Laisser un commentaire

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création