6 février 2020 0 Commentaire

B4 Summer Focus on contemporary dance

Im Rahmen des Brüsseler Tanzfestivals « Brussels Dance », das  vom 01.02. – 04.04.2020 an unterschiedlichen Orten in Brüssel stattfindet, tritt zur Zeit im Theater Balsamine in Schaarbaek Mercedes Dassy mit ihrer one-womon-show B4 Summer auf.

Sie befindet sich  alleine auf der Bühne und während die Besucher sich einen Platz im « Studio » suchen, räkelt sie sich gelangweilt in einem bunten Trainingsanzug auf einem Knautschsofa. Man hört jede Bewegung von ihr. Es quietscht immer heftiger und schön langsam weicht die Luft aus der ungemütlichen Sitzgelegenheit bis sie herunterrutscht.

Eine kafkaeske Metamorphose beginnt. Aus verschiedenen Lautsprechern auf der Bühne hört man unterschiedliche Hunde. Ihr Bellen begleitet die schmerzhafte Verwandlung in eine Art Käfer mit dickem Panzer. Gregor Samsa lässt grüßen. Im Verlauf der Zeit schafft sie es auch, sich aus dieser harten Hülle zu schälen, führt ein surrealistisch-philosophisches Interview und verlässt – ihre Lautsprecherhunde an der Leine – die Bühne. 

Großartige Leistung von Mercedes Dassy, auch wenn man nicht alles verstanden hat.

Christa Blenk

06.02.20

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

Laisser un commentaire

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création