Venedig am Rande der Biennale

P1050898

 

Seit 1859 findet in Venedig die Biennale statt. Damit ist sie die älteste Kunstbiennale. Dieses Jahr hat die Französin  Christine Macel die Biennale zum Thema « Viva Arte Viva » kuratiert. Bis 26. November ist sie noch zu besichtigen.

Hauptschauplatz waren – wie immer – die 28 nationalen Pavillons in den Giardini. Napoleon ließ sie anlegen. Aber immer wichtiger und auf jeden Fall umfangreicher sind die Installationen und Präsentationen im Arsenale-Hafen Gebiet. Abgesehen davon stößt man überall in der Stadt und auf den Inseln auf Künstler und Kunstwerke. So ist der Italiener Michelangelo Pistoletti mit einer bedeutenden Präsenz in der Kirche auf San Giorgio zu erleben.

U.a. vertreten sind Künstler wie Olafur Eliasson,  Ernesto Neto, Gabriel Orozco, Phyllida Barlow, Tracy Moffat, Anri Sala, Kiki Smith, Erwin Wurm und Franz Erhard Walther.  Den deutschen Pavillon bestückte oder bespielte die Frankfurter Multimediakünstlerin Anne Imhof.  Sie hat den goldenen Löwen für ihre fünfstündige Performance « Faust » bekommen. Hier geht es um Dobermänner, Gitterzaun, Glasböden, tanzende und verformte Kapuzenmänner auf dem Dach und um Feuer – eine Mischung zwischen Kitsch, Pathos und Grenzen, des Lebens und der Kunst. Lange Schlangen, Unsicherheit ob überhaupt und viel Wartezeit machten es nicht besser aber beschwerten ihr viele Besucher.

Überzeugend war sie wieder nicht, diese Biennale und man würde sich wünschen, die Arsenale leer zu durchstreifen, denn diese Industriearchitektur ist wunderschön und beeindruckend. Die « Corderie » (Seilanfertigung) entstand 1580 und ist 360 Meter lang (und man spaziert hier von einer uninteressante Arbeit zur nächsten). 

Das Ticket ist zwei Tage gültig (für Giardini und Arsenale). Man sollte aber daran denken, dass am Montag alles geschlossen bleibt!

 

P1050840P1050943P1050860P1060078P1050843P1050957P1060051P1060045P1060005P1050974IMG_20171022_102742IMG_20171022_140224IMG_20171022_114317IMG_20171022_092017P1060018P1050946P1060025P1060063P1060050P1050859P1060072

 

Fotos: cmb und JNP

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message :
Vous mettre en copie (CC)
 

 

0 commentaire à “Venedig am Rande der Biennale”


  1. Aucun commentaire

Laisser un commentaire


letzte Artikel

Figurengruppe – Emil Cimiotti

Figurengruppe - Emil Cimiotti

Archives

Visiteurs

Il y a 2 visiteurs en ligne

Besucher


LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création