5 mars 2017 0 Commentaire

Sammlung Marx im Hamburger Bahnhof

IMG_20170305_154648
Saalansicht Marx Sammlung (3 x Andy Warhol)

 

1996 wurde das ehemalige Bahnhofs- und Museumsgebäude und jetzige zeitgenössische Museum in Berlin, der Hamburger Bahnhof, mit der Sammlung Marx eröffnet. Diese Sammlung besteht vor allem aus erstklassigen Werken Anselm Kiefer, Robert Rauschenberg, Cy Twombly, Roy Liechtenstein oder Andy Warhol, die allesamt ab den 1950er Jahren entstanden sind.

 

 
Hauptaugenmerk ist die Rauminstallation Das Kapital Raum 1970-1977 von Josef Beuys. Beuys entwarf und konzipierte diese für die 39. Biennale von Venedig 1980.

« Das ist jetzt mein Denkmal. Richtig, das Denkmal. wie man es kennt, starr, aufgebaut. Da stehen die einzelnen Zeichen, da ist was drauf geschreiben wie bei den Pyramiden, da sind Hieroglyphen, die müssen entziffert werden … » (Josef Beuys, 1980)

Der Kunstsammler, Unternehmer und Mäzen Erich Marx erwarb die Werke direkt von den Künstlern.  Irgendwann hatte er zuviel Kunst bei sich und bot einige Hauptwerke in den 1980 Jahren der Stadt Berlin als Dauerleihgabe an.

Zur Zeit ist die Sammlung in ihrer Komplettheit zu sehen. Filmdokumentationen ergänzen die Sammlung.

 

Christa Blenk

 

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

Laisser un commentaire

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création