Museo del 900 – Mailand

P1300174P1300231P1300218
Boccioni (1913), Manzoni, Fontana im Museo 900 Milano

Im Dezember 2010 wurde in Mailand auf dem Domplatz im ehemaligen Palazzo Arengario das Museum für zeitgenössische Kunst – Museo del 900 – eröffnet. Der italienische Architekt Itao Rota hat es gebaut – mit viel Ego, wie sich das für die zeitgenössischen Museen ziehmt. Auf 8500 labyrinthischen Quadratmetern ist aber dann doch Platz für 400 Meisterwerke italienischer Künstler des 20. Jahrhunderts. Der Aufgang ist ähnlich dem Guggenheim in New York.  Unbedingt eine Attraktion für Mailand mehr.

Eines der Hauptwerke ist ein Monumentalgemälde von Giuseppe Pellizza da Volpedo Il Quarto Stato (1902). Das Gegenstück dazu hängt in der Galeria Brera. Il Quarto Stato ist ein Schlüsselwerk in der italienischen Malerei des 20. Jahrhunderts. Es zeigt streikende Arbeiter und ist im naturalistischen Stil gemalt. Die streikende Menschenmenge bewegt sich auf den Betrachter zu, ins Licht. Ich persönlich finde die Version in der Galeria Brera noch beeindruckender, die Menschen hinter dem Streikführer haben keine Gesichter und seine Hand tritt aus dem Bild heraus und stellt eine  Parallele zu Rembrandts Nachtwache her.

P1300164
Il Quarto Stato – Volpeda – Museo 900
 
P1300126
Fiumana – Volpeda – Pinacoteca Brera

Chronologisch angeordnet beginnt man mit Picasso und Matisse, kommt zu einer unglaublichen Anzahl von Umberto Boccioni Bildern in Verbindung mit den anderen Futuristen wie Balla und Severini, de Chirico, Sironi und hört mit Piero Manzoni und Fontana auf. Ein grandioser Spaziergang durch die Moderne; vor allem die Italienisch.

In der oberen Zwischenetage, die komplett Fontana gewidmet ist, befindet sich das Raumkonzept von Lucio Fontana Concetto Spaziale.

Christa Blenk

Fotos: Christa Blenk

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message :
Vous mettre en copie (CC)
 

 

 

 

 

0 commentaire à “Museo del 900 – Mailand”


  1. Aucun commentaire

Laisser un commentaire


Aktuelles

ausgewählte Kulturvorschläge

-Luther Oratorium von Daniel Pacitti -Wir sind Bettler- in der Philharmonie am 28. Juni 2017

- Ausstellung Flechtheim im Kolbe Museum und dananch
Rudol Belling im Hamburger Bahnhof

- Jan Toorop, Bröhan Museum, Berlin

- KINDL - zeitgenössisches Kulturzentrum

Archives

Visiteurs

Il y a 1 visiteur en ligne

Besucher


LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création