Archive | février 2016

28 février 2016 0 Commentaire

Top-blog-highlights im Februar 2016

Fünf Top-blogs im Februar   Die großartige Ausstellung von Anselm Kiefer findet immer noch im Centre Pompidou in Paris statt. Sie ist ein « must »! Eine umfangreiche Retrospektive über das Mamutoeuvre dieses in Frankreich lebenden deutschen Künstlers Die Oper Rom hat nach der Cenerentola zum zweiten Mal Rossini gehuldigt und mit dem #Barbier von Sevilla eine […]

28 février 2016 0 Commentaire

Strawinsky – Oedipus Rex

  Teatro Ostia Antica; griechisches Theater in Catania, Teil eines Sarkophages   Ödipus – König – hilf uns Die griechische Tragödie entstand zu Ehren der Feierlichkeiten von Dionysos. 534 v.C. wurde die erste Tragödie des Dichters Thespis aufgeführt. Er stellte zum ersten Mal dem singenden und tanzenden Chor eine schauspielernde Person gegenüber. Aischylos führe den […]

26 février 2016 0 Commentaire

Geburtstagswalzer, Tango und mehr: El Cimarrón Ensemble Duo spielt auf …..

Instrumente  – farbige Schlegel, Auszug Programm – Christina Schorn und Ivan Mancinelli Das österreichische Kulturinstitut hatte gestern Abend zwei Mitglieder des El Cimarrón Ensembles zu Gast: das ausgezeichnete Duo Christina Schorn und Ivan Mancinelli. Sie interpretierten u.a. Werke von Hans-Werner Henze (1926-2012), Luca Lombardi  (*1945) und Astor Piazzola (1921-1992). Vielleicht ja schon als kleines Vor-Geburtstagsgeschenk […]

25 février 2016 0 Commentaire

Kurzgeschichte: Von Moorgeistern und Laubfrauen

Von Moorgeistern und Laubfrauen Die Bürger vom Etournel oder: Ein Ausflug mit der Installationskünstlerin und Malerin June Papineau in ihr Moor im französischen Jura Feste Schuhe, lange Hose, langärmelige Bluse, Kopfbedeckung und Mückenspray mitbringen – ist die Antwort von June Papineau auf unseren telefonisch geäußerten Wunsch, mit ihr in den Etournel zu fahren, ein Moor-Biotop […]

22 février 2016 0 Commentaire

Olaf Metzel – Hans von Marées. Eine Annäherung

  Die Neue Pinakothek in München hat eine beträchtliche Sammlung von Werken von Hans von Marées (1837-1887). Von Marées wird dem Idealismus zugeordnet, allerdings entfernt sich seine Kunst von den malerischen Tendenzen des ausgehenden 19. Jahrhundert und   greift gierig  in das facettenreiche und erfinderische 20. Von Marées Bilder kündigen den Kubismus und Picassos Befassung mit […]

19 février 2016 0 Commentaire

Schlag nach bei Goethe: Incontri Romani

  Schlag’ nach bei Goethe Glücklich – deutsch ernst – in Terracina Die Reihe der Römischen Begegnungen in der Casa di Goethe in Rom wurde gestern Abend unter dem Motto Berlin trifft Rom fortgesetzt. Der italienische Schriftsteller Mario Fortunato und der deutsche Schriftsteller und Übersetzer Jan Koneffke haben dazu jeweils aus ihren Aufsätzen, die ihre […]

18 février 2016 0 Commentaire

Marisa und Mario Merz

Das Künstlerehepaar Marisa und Mario Merz arbeitete und lebte über 50 Jahre Seite an Seite. Der gemeinsame Weg wurde erst durch Marios Tod 2003 beendet. Das MARCO Rom hat nun diesem Künstlerpaar eine gemeinsame Ausstellung organisiert, leider nicht komplett. Mario Merz (1925-2003), der sich in den 60er Jahren der informellen Kunst zuwandte, schloss sich 1967 […]

16 février 2016 0 Commentaire

Satie und seine Freunde

Den 150. Geburtstag von Erik Satie feierten in Rom di Cameristi del Maggio Musicale Fiorentino mit der englischen Sopranistin Lorna Windsor und dem Pianisten  Antonio Ballista in der Aula Magna della Sapienza. Der erste Teil des Konzertes war ausschließlich der Musik von Eric Satie (1866-1925) gewidmet oder besser gesagt, dem Pianisten, der mehr redete als […]

15 février 2016 0 Commentaire

Phillips Collection Washigton

Nachklapp Gestern, am 14. Februar 2016,  ging diese Ausstellung mit 74 Werken der bekannten Phillips Collection aus Washinton zu Ende. Gegründet wurde die Sammlung vor knapp 100 Jahren von Duncan Phillips (1886-1966) und seiner Frau. Die ersten Bilder wurden noch in ihrer Wohnung ausgestellt, aber die Sammlung wuchs so schnell (die Preise in Europa für […]

15 février 2016 0 Commentaire

Botero – Via Crucis

Palazzo delle Esposizione – Roma Pünktlich zur Osterwoche ist in Rom Fernando Boteros (*1932) Via Crucis – Der Kreuzweg von Jesu – zu sehen. Ein Gemälde-Zyklus dieser via dolorosa bestehend aus 27 Ölgemälden und 34 Zeichnungen/Aquarellen, den er zwischen 2010 und 2011 geschaffen hat. Intensive und kräftige Eindrücke, Pathos und Emotion, Wahrheit und Lüge, Grausamkeit […]

15 février 2016 0 Commentaire

Der Barbier von Sevilla

nach der Vorstellung – rechts Teresa Iervolino   Rasierschaum, Kino und Junk Food Am 20. Februar 1816 – also fast auf den Tag genau vor 200 Jahren – wurde im Teatro Argentina in Rom Rossinis Barbier von Sevilla uraufgeführt. Aus diesem Anlass hat die Oper Rom dieses Jahr gleich zwei neue Rossini-Produktionen auf dem Programm. […]

13 février 2016 0 Commentaire

Napoleon-Museum in Rom

Museum Napoleon in Rom Ein Wohnhaus-Museum direkt am Tiber 100 Jahre Geschichte werden in diesem Museum dokumentiert. Portraits von Napoleon und seiner Familie, zum Teil von eher unbekannten Malern, die sich ja zu dieser Zeit zuhauff in Rom aufhielten,  Möbel, Gegenstände, Kleider und Schuhe, Schmuck und Porzellan. Die Liege von Paolina, auf der – oder […]

13 février 2016 0 Commentaire

Rosa Quint – Sites

Reisebilder mit Kabel, Sichtweisen und Harmonie Noch bis Mitte März 2016 sind die neueren Plexiglas-Arbeiten von Rosa Quint im Kulturhaus Milbertshofen (München) zu sehen. « Sites » (Orte) heißt die Ausstellung – und es handelt sich hier um das Auf- und Verarbeiten ihrer Aufzeichnungen, die sie auf ihren unzähligen Reisen macht und in einem Notizbuch festhält. Blicke […]

12 février 2016 0 Commentaire

Barbara Klemm auf den Spuren des Zeichners Goethe

Cestius Pyramide (Zeichung Goethe/Radierung Piranesi/Foto Klemm/Foto cmb 2016) Reisenotizen – appunti di viaggio – heisst die Fotoserie von Barbara Klemm, die zur Zeit in der Casa di Goethe ausgestellt ist.  2012 hat Barbara Klemm im Auftrag der ALTANA Kulturstitung begonnen, die Landschaften, die Goethe auf seiner Italienreise zeichnete, zu fotografieren. Klemm hat sich ihrerseits mit […]

8 février 2016 0 Commentaire

Toulouse-Lautrec

Ara Pacis Museum Rom Ausstellungshinweis. Die umfangreiche Sammlung aus dem Kunstmuseum in Budapest ist zur Zeit (noch bis 8. Mai2016)  im Ara Pacis Museum zu sehen. An die 170 Exponate(vor allem grafische Arbeiten, Radierungen, Poster, Illustrationen etc) entstanden zwischen 1891 und 1900, sind dazu aus der ungarischen Hauptstadt angereist. Die Ausstellung ist in fünf Themen […]

7 février 2016 0 Commentaire

GNAM : Echaurren – Antonioni – Lupone und mehr

Pablo Echaurren: Holzkiste 1974 « sono un triste Papagallo »;aus der Serie 69 Zeichnungen (1977-78); große Wandmalerei 2014 – Fotos: Christa Blenk Pablo Echaurren ist 1951 in Rom geboren. In Italien arbeiteten wieder Künstler wie Giuseppe Capogrossi oder Alberto Burri. Er begann seine künstlerische Tätigkeit in der Zeit der postmoderner italienischen Transavantgarde von Enzo Cucchi, Mimmo Paladino […]

4 février 2016 0 Commentaire

Guillermo Lledó – Ausstellung in Alicante 2016

Guillermo Lledó – Minimalista Español – ultimas obras   mehr über Guillermo Lledó   Christa Blenk

3 février 2016 0 Commentaire

Aschenblumen, Trauerhalme und Wunderkammern: Retrospektive Anselm Kiefer im Centre Pompidou

Aschenblumen, Trauerhalme und Wunderkammern Anselm Kiefer ist ein Romantiker, ein trauernder Poet, der mit schwarzer Asche auf grauem Blei und weißem Gips schreibt und dazu gelb-braune Strohhalme benutzt. Seine bedrückenden, post-nuklearen und perspektivlosen, kargen und verbrannten Winterlandschaften schreien nach Licht und Sonne. Der Acker ist bestellt, aber die verbrannte Erde will die zart keimenden Halme […]

3 février 2016 0 Commentaire

La Traviata – texte en langue française

 Dorothée Lorthiois sous les applaudissements de la salle (photo: Christa Blenk) La Traviata ou le bonheur fragile Le rideau se lève. Violetta est allongée sur son lit de souffrance, habillée d’une robe incolore d’hôpital. Le reste de la scène est encore dans l’obscurité. Elle se lève et se déplace difficilement, appuyée sur sa canne, sur […]

1 février 2016 0 Commentaire

Wifredo Lam

    Im Centre Pompidou sind zurzeit an die 300 Arbeiten des kubanisch-französischen Malers der Moderne Wifredo Lam zu sehen. 1902 auf Kuba geboren, kam Lam als Jugendlicher noch vor dem spanischen Bürgerkrieg zuerst auf die Iberische Halbinsel, studierte die Klassiker im Prado und war beeindruckt von Gauguin und von den deutschen Expressionisten. In Madrid […]

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création