27 décembre 2013 0 Commentaire

Giosetta Fioroni – Faïence

Die Italienerin Giosetta Fioroni (*1931) stellt zur Zeit – neben Marcel Duchamps – in der GNAM aus. In Rom hat sie Kunst studiert und von 1958-1962 lebte sie in Paris. Seit 1961 experimentiert sie mit Industriematerialien, Alluminium und Farben, gehört zur « Gruppo 63″ und zur « Scuola di Piazza del Popolo » (zusammen mit  Schifano und Angel)i. 1964 nahm sie an der Biennale di Venezia teil  und lebte von da an – bis zu seinem Tod 1986 – mit Gottfredo Parise.

« Faïence » ist ein kleines Heer von teenager-großen Figuren, die sie ankleidet und Personen aus Theater und Literatur zuordnet. Begleitend dazu stellt sie kleine Theaterbühnen aus.

P1130011P1130010P1130009P1130004P1130003P1130002P1130013P1130012P1130015

Fotos: cmb

 

Votre nom : (oblig.)
Votre email : (oblig.)
Site Web :
Sujet :
Message : (oblig.)
Vous mettre en copie (CC)
 

 

Laisser un commentaire

LES PEINTURES ACRYLIQUES DE... |
ma passion la peinture |
Tom et Louisa |
Unblog.fr | Créer un blog | Annuaire | Signaler un abus | L'oiseau jongleur et les oi...
| les tableaux de marie
| création